So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  Rechtsanwalt 2. Staatsexamen
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

Hallo, mein Freund hat eine 20 jährige Tochter, welche bei

Kundenfrage

Hallo,
mein Freund hat eine 20 jährige Tochter, welche bei ihrer Mutter lebt. Sie hat noch keine Ausbildung, hat im November eine Schule abgebrochen und wird vorraussichtlich die jetzige Schule wieder ab brechen. Ist er voll unterhaltspflichtig, wenn sie nicht bestrebt eine Ausbildung zu machen oder eine Schule zu besuchen? Wenn sie ausziehen würde, müßte der Vater sie zu sich nehmen oder müßte der Vater die Miete einer Wohnung übernehmen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Ihre Frage beantworte ich anhand der vorliegenden Informationen wie folgt:

Für Volljährige Kinder besteht regelmäßig eine Barunterhaltpflicht bis zum Abschluss einer geeigneten Ausbildung. Bei Volljährigen sind grundsätzlich beide Elternteile barunterhaltspflichtig, egal bei wem das Kind lebt. Der Unterhalt muss demnach am Einkommen beider Elternteile gemessen werden.

Ob auch für die 2. Ausbildung noch Unterhalt gezahlt werden muss, ist immer eine Einzelfallentscheidung. Die Rechtsprechung geht hier regelmäßig davon aus, dass jungen Erwachsenen eine gewisse Orientierungsphase zugestanden werden muss. Das OLG Köln bejahte hier etwa eine Unterhaltspflicht auch noch nach einer 2,5 jährigen Unterbrechung. Das OLG Jena sogar 4 Jahre, wobei hier 1 Jahr durch Krankheit unterbrochen wurde.

Zwischen den Ausbildungsabschnitten ist das Kind regelmäßig verpflichtet seinen Lebensbedarf selbst zu decken.

Eine Pflicht zur Aufnahme in die eigene Wohnung besteht regelmäßig nicht.

Sollten Sie Nachfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung. Sofern keine Nachfragen bestehen akzeptieren Sie bitte die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button.

Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.

Abschließend weise ich darauf hin, dass diese Plattform lediglich eine erste Einschätzung liefern kann und nicht geeignet ist eine ausführliche anwaltliche Beratung zu ersetzen. Die erstellte Antwort ist maßgeblich von den zur Verfügung gestelllten Informationen abhängig.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler
Rechtsanwalt
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Bitte akzeptieren Sie die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button, sofern Sie keine Nachfragen haben.

Mit freundlichen Grüßen

A.Stämmler
Rechtsanwalt
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte akzeptieren Sie die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button sofern Sie keine weiteren Nachfragen haben.