So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

womit muss ich rechnen bei illegalem Besitz einer Schusswaffe

Kundenfrage

womit muss ich rechnen bei illegalem Besitz einer Schusswaffe mit welcher eine person bedroht wurde und deren Griff als Schlagwaffe im Gesicht des Bedrohten schwere Verletzungen hinterliess?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

bei dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt sind mehrere Straftatbestände erfüllt:

 

Verstoß gegen das Waffengesetz, Bedrohung, schwere Körperverletzung.

 

Der Strafrahmen der einzelnen Straftatbestände ist unterschiedlich.

 

Für die Strafzumessung spielen eine Reihe von Faktoren eine Rolle, wie die Umstände der Tat, die Folgen der Tat, die Persönlichkeit des Täters, Vorstrafen etc.

 

Insofern kann vorliegend ohne Kenntnis des Inhaltes der Ermittlungsakte keine seriöse Prognose abgegeben werden.

 

Es dürfte jedoch mit einer zur Bewährung ausgesetzten Haftstrafe zu rechnen sein.

 

Wegen der Erheblichkeit der Vorwürfe und der zu erwartenden Strafe ist anzuraten, einen Verteidiger hinzuzuziehen.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
evtl. Prognose mit vorstrafe?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Weswegen sind Sie vorbestraft ? Wie lang ist die Verurteilung her ? Wie hoch war das Strafmaß ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vorstrafe KV vor 4 Jahren... ableistung von arbeitsstunden
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vorbehaltlich Akteneinsicht und Kenntnis aller Umstände im schlimmsten Fall:1 Jahr Haft zur Bewährung ausgesetzt. Bewährungszeit 3 Jahre.mit viel Glück: Geldstrafe 90 - 120 TS
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ? Falls nicht, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht