So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wie lange nach Abschluss eines privaten Vertrages kann ich

Kundenfrage

Wie lange nach Abschluss eines privaten Vertrages kann ich diesen stornieren, ohne das daraus rechtliche Konsequenzen erwachsen. Konkret: ich habe einen Vertrag mit einem Fitnessstudio abgeschlossen und musste diesen nach 5 Tagen stornieren, ohne jemals die Leistung des Studios in Anspruch genommen zu haben.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ein Fitnessvertrag kommt durch Unterzeichnung zustande und ist grundsätzlich bindend.

Eine Rücktritt vom Vertrag ist nur möglich, wenn das Rücktrittsrecht ausdrücklich zwischen den Parteien vereinbart worden ist.

Ein Widerrufsrecht sieht das Gesetz im Wesentlichen nur bei Verträgen, die über Telekommunikationseinrichtungen/Internet oder an der Haustür geschlossen worden sind.

Letzendlich kann ein Vertragsschluss nur wegen Irrtums, arglistiger Täuschung oder Sittenwidrigkeit angefochten werden.

Im Übrigen bleibt nur die Kündigung.

troesemeier und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine kleine Zusatzfrage: ist es rechtlich korrekt, wenn der Vertrag auf ein Jahres-Abo abgeschlossen wurde und das Fitnesscenter sich weigert, eine Kündigung zu akzeptieren?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es gibt zwischenzeitlich schon eine Reihe von Urteilen zu der bekannten Thematik. Gegen eine Vertragsbindung von 12 Monaten erhebt die Rechtsprechung leider grundsätzlich keine Einwendungen.

Zu prüfen wäre, ob eine außerordentliche Kündigung vorliegend berechtigt wäre. Dies ist bei einem Umzug oder bei Eintritt einer Krankheit möglich, wenn eine Nutzung des Studios dadurch nicht mehr möglich ist.

Anderfalls sollten Sie versuchen, eine gütliche Einigung mit dem Betreiber zu finden.



Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Konkret wurde mein Engagement in Salzburg beendet, worauf hin ich meine Zweitwohnung in Salzburg aufgegeben habe und zurück nach Wien gehen musste. In diesem Fall würde die außerordentliche Kündigung greifen, oder?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, dies wäre ein außerordentlicher Kündigungsgrund.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herzlichen Dank, Sie haben mir sehr geholfen!
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen.

Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.