So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Darf ein Wohnungseigent mer auf dem dazugeh rigen Garten im

Kundenfrage

Darf ein Wohnungseigentümer auf dem dazugehörigen Garten im Sondereigentum große Bäume fällen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Zu prüfen wäre hier erst einmal, ob hier Sondereigentum an den Bäumen oder aber nur ein Sondernutzungsrecht dieses Eigentümers besteht.

Wenn hier ein Sondernutzungsrecht für diesen Eigentümer gegeben ist, heißt das aber nicht automatisch, dass er Eigentümer der Bäume ist.

Im Rahmen eines Sondernutzungsrechtes darf dieser Eigentümer die Bäume nicht ohne Zustimmung der Eigentümerversammlung fällen. Wenn ein Eigentümer entgegen der Mehrheit in der Eigentümerversammlung meint, dass ein bestimmter Baum aus einem wichtigen Grund trotzdem entfernt werden muss, so kann er nach § 43 WEG das Gericht anzurufen, um auf diesem Wege einen anderen Eigentümerbeschluss zu erreichen.

Sollte Sondereigentum bestehen, dürfte dieser Eigentümer die Bäume auch nur nach der Baumschutzverordnung gefällt werden.

troesemeier und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ihre Antwort war aufschlußreich, ich habe aber eine Zusatzfrage gestellt.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage hat mich nicht erreicht, bitte stellen Sie diese nochmals ein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Habe gerade die Teilungserklärung gelesen. Es heißt:

"Gemeinschaftliches Eigentum sind das Grundstück sowie die Teile, Anlagen und Einrichtungen des Gebäudes, die nicht im Sondereigentum oder im Eigentum eines Dritten stehen". Danach dürfte "der Baumfäller" dieses nicht tun ohne die Einwilligung der Gemeinschaft. Ist das richtig?

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ja damit gehören die Bäume der Gemeinschaft und der Miteigentümer hat nur ein Sondernutzungsrecht. Er darf daher ohne Zustimmung der Eigentümergemeinschaft keinen Baum fällen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich bin vollauf zufrieden. Allerdings finde ich den e-mail-Verkehr auf dieser Seite sehr schwierig. Vielleicht sollte man das vereinfachen.

Gruss

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für den Hinweis. Ich werde dies weiterleiten.

Viele Grüße