So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 21594
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

mein bruder hat bei ebay sachen verkauft. 12 gesch digte. verkaufswert

Kundenfrage

mein bruder hat bei ebay sachen verkauft. 12 geschädigte.
verkaufswert pro person zwischen 800-950 euro.
hat niemals was geliefert.
was kann bzw. wird ihn erwarten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme.

Ihr Bruder muss damit rechnen, dass gegen ihn der Vorwurf des Eingehungsbetruges erhoben wird. Eingehungsbetrug liegt dann vor, wenn jemand schon bei Abschluss eines auf Austausch von Leistungen gerichteten Vertrages den Vorsatz fasst, seinen Teil der vereinbarten Vertragsleistung nicht erbringen zu wollen. Dieses Verhalten ist strafbar nach § 263 StGB.

Sollten bereits Ermittlungen gegen Ihren Bruder aufgenommen worden sein, sollte er sich umgehend in anwaltliche Beratung begeben. Der Anwalt kann Einsicht in die Akten beantragen und gemeinsam mit Ihrem Bruder eine Verteidigungsstrategie entwickeln. Ihr Bruder muss auch einer polizeilichen Vorladung nicht Folge leisten und keine ihn belastenden Aussagen machen. Eine solche Aussage kann in Abstimmung mit dem Anwalt gefertigt werden.

Sollte es zu einem Strafverfahren und einer Verurteilung kommen, wird das Strafmaß auch davon abhängen, wie das Nachtatverhalten Ihres Bruders einzuschätzen ist. Es kann sich strafmildernd auswirken, wenn Ihr Bruder vor Gericht Reue zeigt und die ihm zur Last gelegten Taten einräumt. Von Bedeutung wird auch sein, ob Ihr Bruder bemüht war, den eingetretenen Schaden wiedergutzumachen. Auch die für Ihren Bruder anzustellende Sozialprognose kann sich auf das Strafmaß auswirken. Ist er beruflich tätig und sozial eingebunden, wird dies grundsätzlich positiv zu werten sein.



Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie dagegen keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt







Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
er war bereits von der kripo vorgeladen und auch zu diesem termin erschienen.
weiteres zu ihm,
er wurde vor 3 monaten zu einer freiheitsstrafe von 2jahren 6 monaten verurteilt. er ist noch auf freiem fuss.
anwaltlich ist er noch nicht vertreten
was kann ihm für eine strafe drohen?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Unter diesen Voraussetzungen wird es zur Bildung einer Gesamtstrafe kommen, wenn Ihr Bruder erneut verurteilt werden sollte. Das bedeutet, dass die wegen der ihm jetzt zur Last gelegten Vorwürfe zu erwartende Strafe eingehen wird in die bereits gegen ihn ergangene Veurteilung. Im Ergebnis wird es zu einer Erhöhung der Freiheitsstrafe kommen. Wie hoch diese genau ausfallen wird, hängt von vielen Einzelumständen ab, die ohne nähere Kenntnis des Sachverhaltes nicht abgeschätzt werden können. Ihr Bruder muss aber in jedem Fall mit einer empfindlichen Erhöhung des Stramaßes rechnen.

Um hier alle Möglichkeiten auszuschöpfen und alle für Ihren Bruder sprechenden Umstände geltend zu machen, sollte er unverzüglich die Hilfe eines Rechtsanwaltes in Anspruch nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie dagegen keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet. Der zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
(postulationsfähig bei sämtlichen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten)
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht