So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-br.
ra-br
ra-br,
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 157
38541744
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-br ist jetzt online.

Guten Tag. Habe vor 1 Jahr Touran BJ 07 von privat gekauft.Der

Kundenfrage

Guten Tag. Habe vor 1 Jahr Touran BJ 07 von privat gekauft.Der Mann hatte Ihm von Zollamt abgekauft wenn er 1 jahr alt war.Hat Ihm nicht angemeldet also stand 1 jahr bis wir es kauften.Vor Freude haben wir nicht gedacht,das etwas faul kann sein,letztes Jahr merkten wir,dass etwas mit Kuplung oder Gangschalter ist,machte immer klick.Wir waren im Werkstatt,die haben gesagt,es macht nichts,wir können damit fahren.Es war letztes Jahr im Juli.Also war das Fahrzeug 2 Jahre.Die sagten,sie haben sowie so 2 Monate keine Garantie mehr,aber es ist nicht schlimm,sie können damit fahren.Jetzt war ich beim TÜW,sagten,ein teil müssen sie wechseln,1390Euro plus 300Euro Arbeit.Dabei ist es Produktionfehler,wir haben es selber nicht verursacht.ABS leuchtet,geht nicht ausschalten,wollen kein TÜW geben.Wolkswagen sollte sich mit Werkstatt in Verbindung setzen,wegen der Kullanz,hat sich aber nicht wieder gemeldet,sind 2 wochen vergangen,und bis 4 Wochenist nur Zeit.Was können wir noch machen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  ra-br hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

da die Garantie schon abgelaufen ist, sollten Sie nochmal bei VW anrufen und wegen einer Kulanzregelung nachfragen.

Nach Ablauf der Garantie haben Sie wegen einer Reparatur keine Ansprüche mehr gegen den Hersteller.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben kann.

Bitte beachten Sie, dass sich auch bei kleinen Änderungen des Sachverhaltes die rechtliche Würdigung völlig ändern kann.
Weiter dient diese Antwort nur zu Ihrer ersten rechtlichen Information und kann eine fundierte Beratung durch einen Anwalt nicht ersetzen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben,

vergessen Sie bitte nicht, die Antwort zu akzeptieren,

mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak

www.ra-br.de