So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 460
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo Herr Doktor. Ich habe folgendes Problem. Und zwar sind

Beantwortete Frage:

Hallo Herr Doktor. Ich habe folgendes Problem. Und zwar sind schon seit paar Jahren meine Schneidezähne etwas locker. Das hat heute der Zahnarzt auch wieder gesagt. Der rechte es Schneidezahn hat auch eine kürzere Wurzel als der linke der ist auch etwas beweglicher. Ich knirsche nachts sehr stark habe auch eine Schiene die ich aber nicht immer trage. Jetzt habe ich total Panik die Zähne zu verlieren. Habe eh eine starke Angststörung. Kann ich was tun um die Zähne wieder etwas zu festigen?
Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

man kann die gelockerten Frontzaehne stabilisieren, indem man sie jeweils in den Zwischenraeumen mit Composite Kunstoff verbindet (verblockt). Dadurch stabilisieren sich die Zaehne gegenseitig und der Block ist wesentlich fester.
Dabei muss darauf geachtet werden das am Zahnfleischrand genuegend Freiraum bleibt um eine ausreichende Hygiene zu ermoeglichen (z.B. mit Zahnzwischenraum-Buerstchen).

Zusaetzlich ist es empfehenswert die Aufbisschiene so haeufig wie moeglich zu tragen um eine Ueberlastung der Zaehne beim Knirschen und damit den weiteren Knochenabbau zu vermeiden

Ich hoffe, ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** Ich habe noch eine Frage. Und zwar ist mein rechter Schneidezahn leicht klopfempfindlich und heiss empfindlich. Aber das Röntgenbild sieht gut aus er reagiert auch auf den kältetest empfindlicher als der Nachbarzahn. Aber jetzt macht mich stutzig das auf der rechten Seite meine zwei kleine Backenzähne neben dem Eckzahn nicht auf den kältetest reagiert haben. Aber klopfempfindlich sind sie nicht. Habe an denen auch noch keine Füllung. Kann das auch von starken knirschen kommen?
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

durch das Knirschen und Pressen mit den Zaehnen werden diese stark belastet und dies kann dazu fuehren, das sich der Zahnnerv etwas zurueckzieht indem eine staerkere Dentinschicht um die Zahnpulpa ausgebildet wird.
Dadurch nimmt die Sensibilitaet des Zahnes ab und es kann dazu fuehren das der Zahn auf den Kaeltetest nur schwach bzw. verzoegert oder gar nicht reagiert.

Dies ist in diesem Fall kein Grund zur Besorgnis.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Also wenn diese zwei Zähne nicht reagieren kann das vom nächtlichen Knirschen kommen? Den auf klopfen reagieren sie nicht schmerzhaft. Nur mein Schneidezahn ist immer noch klopfempfindlich und auch heiss empfindlich. Und beim kältetest reagiert er schmerzhaft. Aber mein Zahnarzt meinte ich solle konsequent die Schiene tragen und mich nicht hinein steigern. Da ich ja die Krankheitsangst habe ist das sehr schwer für mich den Ärzten zu vertrauen und glauben.
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 24 Tagen.

Ja,, dies kann von der Ueberlastung durch das naechtliche Knirschen kommen.

Auch die Lockerung und klopfempfindlichkeit des Frontzahnes kann durch dadurch ausgeloest werden.

Auch ich empfehle ihnen die Aufbisschiene regelmaessig zu tragen. Dies sollte eine Verbesserung der Beschwerden bewirken.

Sprechen sie mit ihrem Zahnarzt auch ueber die Verblockung der Frontzahne zur Stabilisierung derselben.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Kann auch ein schön Wurzelbehandelter Zahn vom knirschen Schmerzen?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Er schmerzt etwas wenn ich sehr harte Lebensmittel Esse.
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 23 Tagen.

Auch ein wurzelbehandelter Zahn kann aufgrund der Ueberbelastung des Parodonts (Zahnhalteapparat) beim Knirschen schmerzen.
Der Zahnnerv im Innern des Zahnes ist nicht mehr vorhanden, aber das Gewebe um den Zahn herum, das Parodont ist noch sensibel mit Nerven versorgt und schmerzt bei Ueberbelastung.

Sollten sie weitere Rueckfragen haben beantworte ich diese sehr gerne und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort ihrerseits.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Also brauche ich nicht zum Notdienst gehen? War ja gestern bei meinem Hauszahnarzt der hat alles untersucht. Mich hat nur stutzig gemacht das der Wurzelbehandelte Zahn auch beim klopfen etwas reagiert hat.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe nämlich an dem Wurzelbehandelten Zahn seit der Wurzelbehandlung oberhalb des Zahnes eine Stelle ich denke es ist ein Wurzelkanal wenn ich da drauf drücke tut es weh. Und der Zahn tut dann anschließend auch weh.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
War heute beim Zahnarzt Notdienst. Der hat ein Röntgenbild gemacht und gesagt das sehe gut aus bis das ein Kanal etwas überfüllt sei. Er meinte es kann sein dass in einem Kanal immer noch eine Entzündung an der Spitze sei. Und meinte man könnte den Zahn wieder eröffnen und eine Revision machen und dann offen lassen. Aber das würde er jetzt nicht machen das soll ich mit meinem Zahnarzt besprechen. Und eventuell wegen eine Wurzelspitzenresektion. Jetzt bin ich total durcheinander. Habe solche Angst.
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

Wenn auf der Roentgenaufnahme eine leichte Ueberfuellung des Wurzelkanals erkennbar ist kann es moeglich sein das die Klopfempfindlichkeit daher kommt.
Dies muss differentialdiagnostisch mit der Roentgenaufnahme und dem parodontalen Zustand des Zahnes abgeklaert werden.
Eine Revision der Wurzelfuellung ist eventuell notwendig. Dies ist ein harmloser, in der Regel schmerzfreier Eingriff.

Sollten sie weitere Rueckfragen haben beantworte ich diese sehr gerne und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort ihrerseits.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Noch einmal auf meinen Schneidezahn. Der ist immer noch sehr heiß bzw. Warm empfindlich und auch klopfempfindlich. War jetzt schon ein paar Mal bei meinem Zahnarzt der auch auf endontonie spezialisiert ist. Doch bisher reagiert er immer noch auf den Kältetest. Ich war auch schon bei anderen Zahnärzten die aber auch meinen das es schon vom knirschen kommen kann. Bin ehrlich gesagt total verunsichert. Auf einer Seite habe ich total Panik vor einer Wurzelbehandlung. Und auf der anderen Seite will ich endlich Ruhe haben. Meine Krankheitsangst ist einfach gerade auch sehr schlimm. Beobachte ständig meine Zähne und denke auch nur noch an Zahnschmerzen. Habe morgen wieder nen Termin bei meinem Zahnarzt und bin.total in Panik davor.
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 20 Tagen.

Wenn sie morgen wieder einen Termin bei ihrem Zahnarzt haben sprechen sie ihn doch auch einmal auf die Moeglichkeit der Stabilisierung durch Verblockung der Schneidezaehne an.
Dies verringert die Beweglichkeit und kann zu einer Verringerung der beschwerden beitragen.

Da der Zahn noch positiv auf den Kaeltetest reagiert ist eine Wurzelbehandlung wahrscheinlich nicht notwendig.

Ich empfehle ihnen sich nicht so sehr auf dieses Problem zu fokusieren, ihre Schiene regelmaessig zu tragen und abzuwarten wie sich die Situation entwickelt.

Wenn eine Wurzelbehandlung notwendig werden sollte ist dies unter Lokalanaesthesie in Normalfall schmerzfrei durchfuehrbar. Sie muessen da keinerlei Panik vor haben.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Also ich war heute bei meinem Zahnarzt. Der hat den Schneidezahn noch einmal untersucht. Also abgeklopft. Und mit Kälte Spray getestet. Der Zahn hat sofort reagiert. Ich habe sie auf eine Wurzelbehandlung angesprochen. Und sie meinte dass wäre nicht nötig da der Nerv lebt. Und eine Wurzelbehandlung erst gemacht wird wenn er tot sei. Sie sagte ich solle mich nicht so darauf konzentrieren. Was mir sehr schwer fällt. Habe halt trotzdem Schmerzen. Und mit meinem Wurzelbehandelten Zahn hat sie auch untersucht und Röntgenbild angeschaut. Es ist alles gut. Sie würde keine Wurzelspitzenresektion machen . Sie denkt auch das das knirschen eine große Rolle spielt.
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 19 Tagen.

Dies ist eine gute Nachricht.
Der Zahn reagiert vital und normal auf den Kaeltetest und auch der wurzelbehandelte Zahn hat offensichtlich keine Entzuendung an der Wurzelspitze.
Es ist wichtig das sie ihre Schiene tragen und sich das Parodont des betroffenen Zahnes dadurch beruhigt. Die Schiene stabilisiert den Zahn!

Ich freue mich ueber eine Bewertung meiner Antworten.
Vielen Dank dafuer.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
O.k aber der Wurzelbehandelte Zahn tut beim kauen weh und ist auch etwas heiss empfindlich.
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 18 Tagen.

Wenn die Beschwerden nicht besser werden, sollte die Revision der Wurzelfuellung durchgefuehrt werden.
Dies ist eine in der Regel nicht schmerzhafte Behandlung.

Ich betreue sie auch weiterhin sehr gerne und wuerde mich sehr ueber eine positive Bewertung ihrerseits freuen.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.