So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 458
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo, ich (30 Jahre) habe vor vier Wochen ganz plötzlich ein ziehen im Zahn gespürt. Sei

Kundenfrage

Hallo,
ich (30 Jahre) habe vor vier Wochen ganz plötzlich ein ziehen im Zahn gespürt. Seitdem ist ein Zahn sehr Temperaturempindlich. Einen Druck im Kiefer hatte ich auch, ob ich den noch habe weiß ich nicht Recht, weil ich auf der Seite nicht mehr kaue und das ziehen durch die Temperatur das "überschattet". aber er ist noch da, in welcher Stärke weiß ich nicht recht , ist etwas besser geworden, glaube ich.
Der Zahnarzt sagt es sei alles ok.
Habe mir auch meinen Nacken entspannen und Wirbel einrenken lassen. Mein Hausarzt weiß es auch nicht, meint es käme von den Zähnen.
Mein Zahnarzt hat den einen Zahn geröntgt, da war nichts zu sehen ,seitdem schmiert er nur gegen die Temperaturempindlichkeit so Florid (oder sowas) drauf.
Aber das alles muss doch irgendwoher kommen? :(
MFG
M. Winter
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
wenn der Zahn roentgenologisch und auch klinisch, d.h. nach Untersuchung durch ihren Zahnarzt unauffaellig ist ist es sehr wahrscheinlich das die Hypersensibilitaet auf Temperatur (Kaelte) durch einen freiliegenden Zahnhals verursacht wird.
Dies geschieht dann, wenn sich das Zahnfleisch etwas zurueckzieht und Bereiche des Zahnes freiliegen welche nicht vom Zahnschmelz geschuetzt sind. Diese Bereiche leiten Temperaturreize direkt zum Zahnnerv und verursachen eine schmerzhafte Hypersensibilitaet. Diese Regionen koennen durch gezielte Fluoridierung desensibilisiert werden (Behandlung ihres Zahnarztes) oder koennen auch wenn dies nicht ausreicht mit Kunstoffmaterial versiegelt werden.
Zusaetzlich hilfreich sind Spuelungen mit Chlorhexamed Loesung.
Ich hoffe, ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.
Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Dr. Christian Scholl