So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 431
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Schmerzen nach Wurzelbehandlung

Kundenfrage

Hallo. Ich hatte letzte Woche Mittwoch eine Wurzelbehandlung am 26 er. Danach hatte ich Schmerzen. Dann wurde am Montag der Zahn noch mal geöffnet. Die wurzelkanäle noch mal gebohrt und gereinigt. Danach wieder Medikament rein und zu gemacht. Habe heute immer noch Schmerzen. War gestern noch mal beim zahnarzt der hat den zshn und die dameben noch mal abgeklopft. War alles o.k. er meinte ich solle abwarten. Bin halt verunsichert da ich auch unter starken Krankheitsängsten leide und nur noch an Zahnschmerzen denke. Ist das normal das nach einer Wurzelbehandlung Schmerzen da sind? Und kann es auch sein das furch meine ständige Selbstbeobachtung und Grübeln die Schmerzen aufrecht erhalten werden? Quasi psyhosomatisch.

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
wenn eine IInfektion der Wurelkanaele vorliegt sollte der Zahn nach der Reinigung und Desinfektion der Kanäle nicht verschlossen werden sondern lediglich das Loch mit Watte abgedeckt werden.
Damit wird ein Abfluss von Entzuendungssekreten und Gasen gewährleistet die weiterhin gebildet werden und bei Verschluss des Zahnes einen Druckanstieg und Schmerzen auslösen.
Eine zusätzliche antibiotische Therapie ist in diesem Fall anzuraten.
Eine psychosomatische Schmerzverstaerkung ist moeglich. Es wäre besser wenn sie sich etwas ablenken könnten und nicht ständig auf den Zahn konzentrieren.
Rückfragen beantworte ich gerne
Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Aber besteht da nicht die Gefahr das essensreste oder keime in den Zahn eindringen? Wäre es sinnvoll den zahn noch mal aufzumachen und zu säubern?

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Watte verhindert ein Eindringen von Essensresten und sollte regelmäßig gewechselt werden.
Sie können sich das vorstellen wie ein Abszess der eoeffnet wird und durch das Einlegen von Streifen eine weiterere Drainage gewährleistet wird.
Wenn der Zahn weiterhin schmerzt muss er wieder eröffnet werden, das Medikament erneuert und entschieden werden ob eine Drainage fuer einige Zeit unter antibiotischer Therapie indiziert ist.
Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Können solche Schmerzen auch in den unterkiefer ausstrahlen??

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es ist durchaus möglich das derartige Entzuendungsschmerzen in den Unterkiefer ausstrahlen.
Dennoch sollte untersucht werden ob die Zähne im Unterkiefer in Ordnung sind.
Ich freue mich sehr über eine Bewertung meines Service. Vielen Dank ***** *****
Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Kann es nach einer Wurzelbehandlung sein das es manchmal im kiefer immer noch pulsiert?

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
In den ersten Wochen während und nach einer Wurzelbehandlung kann ein Pulsieren spürbar sein wenn die Infektion noch nicht vollständig ausgeheilt ist.
Dieses Empfinden verschwindet dann nach der Ausheilung.
MfG, Dr. Christian Scholl
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Kann es auch immer noch schmerzen und drücken ? Ist wie ein pulsierender Druck im kiefer und zahn

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Solange die Entzündung nicht vollständig ausgeheilt ist werden Sekrete gebildet die einem Druck aufbauen und einem pulsierenden pochenden Druckschmerz auslösen.
Aus diesem Grund sollte der Zahn eröffnet und ein Abfluss der Sekrete ermöglicht werden.
Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
sollten sie keine weiteren Rückfragen haben bitte ich höflich um eine Bewertung meiner Antwort.
Vielen Dank dafür.
Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Also der Zahn wurde gestern vom Notdienst eröffnet und es kam ganz viel Eiter heraus. Der Zahnarzt meinte der Zahn muss offen gelassen werden. Er hat mit dem endo bohrer in die kanäle gebohrt aber gespült oder so hat er nicht. Er hat dann auch ein Medikament rein gegeben und ne Watte darauf. Zusätzlich nehm ich noch Antibiotika ein. Jetzt ist die Watte aber raus. Soll ich noch mal zum Zahnarzt gehen?? Oder reicht das morgen? Hab einfach totale Angst wegen weiteren Infektionen. Da mein eigener Zahnarzt immer meinte der zahn müsse immer gleich wieder verschlossen werden.

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gut, jetzt wurde gemacht was ich ihnen von Anfang an erläutert habe.
Es reicht aus wenn sie morgen zum Wechseln der Watte ihren Zahnarzt besuchen
MFG, Dr. Christian Scholl
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich möchte sie nochmals höflich daran erinnern meine Antworten zu bewerten.
Vielen Dank.
MfG, Dr. Christian Scholl

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin