So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 448
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Zähne: Mein Zahnfleisch ist sehr angeschwollen es haben sich

Kundenfrage

Zähne: Mein Zahnfleisch ist sehr angeschwollen es haben sich Eiterbläschen rund um das Zahnfleisch gebildet habe auch ein taubheitsgefühl in den Lippen. Habe sehr starke Schmerzen, da ich unglaubliche Angst vor dem Zahnarzt habe gehe ich nicht so oft hin nur wenn es wieder so wie jetzt ist gehe ich nur hin aber so getraue ich mich nicht hin weil ich weiß das dies sehr schmerzhaft ist. Möchte erst meine Schwellung zurück bilden lassen, selbst essen kann ich seit 2 tagen nichts mehr. Haben Sie einen Rat für mich wie erstmal die schwellung und das Eiter zurück geht.
Für Ihre Antwort danke ***** ***** schon im Vorraus.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

 

ein eitriger Abszess des muss eroeffnet werde um einen Abfluss des Eiters zu ermoeglichen. nur dann kann die Infektion heilen. Sie koennen versuchen durch leichtes druecken auf die Schwellung einen Ablauf des Eiters zu erreichen oder wenn dies nicht ausreicht mit einer sterilen Kanuele bzw. Nadel den Abszess punktieren.

Zusaetzlich sollten sie ein Antibiotikum einnehmen (Amoxicillin 500mg 3 mal taegl. fuer

7-10 Tage) und als Mundspuelung empfehle ich Chlorhexamed Loesung.

Sie sollten trotzdem in jedem Fall so bald wie moeglich ihren Zahnarzt aufsuchen um die Ursache fuer die Infektion zu diagnostizieren und zu entsprechend zu behandeln.

Nach antibiotischer Vorbehandlung und Verwendung von Lokalanaesthesie ist die Behandlung i.d.R. nicht sehr schmerzhaft.

Rueckfragen beantworte ich gerne.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

 

ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und wuerde mich ueber eine Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Ich stehe ihnen selbstverstaendlich gerne auch weiterhin mit Rat zur Seite.

 

Mit freundlichem Gruss,

 

Dr. Christian Scholl

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin