So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 486
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo. Seit 3 Wochen ein Zahnimplantat. In der gleichen Woche

Kundenfrage

Hallo. Seit 3 Wochen ein Zahnimplantat. In der gleichen Woche Muskelschmerzen und Zuckungen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel. Schweiz: 0800 820064

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

 

beim Einsetzen eines Implantates in den Kieferknochen werden keine Muskelstrukturen oder Nerven die fuer muskulaere Kontraktion verantwortlich sind irritiert.

Es ist jedoch moeglich das sie den Mund extrem weit geoeffnet haben und dadurch einen Muskel fuer die Mundoeffnung gedehnt haben. Dies ist fuer einge Tage schmerzhaft und kann Zuckungen verursachen.

Ebenfalls ist denkbar, dass bei der Lokalanaesthesie ein Muskel durch die Injektionsnadel irritiert wurde und sich dadurch ein Oedem gebildet hat, welches auch voruebergehend schmerzhaft ist.

Sollten sich die Beschwerden nicht bessern gehen sie noch einmal zu ihrem Implantologen und schildern ihm ihr Beschwerdebild.

Rueckfragen beantworte ich gerne.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

 

sollten sie keine Rueckfragen haben wuerde ich mich ueber eine Bewertung ihrerseits sehr freuen. Vielen Dank im voraus.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl