So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 448
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Guten Tag, Ich war Vorgestern bei meiner Zahnärztin die hat

Kundenfrage

Guten Tag,
Ich war Vorgestern bei meiner Zahnärztin die hat bei einen Zahn eine Füllung mit Amalgan gemacht jetzt habe ich seit die Betäubung weg ist zum teil leichte Schmerzen am Zahn oder wenn ich mit einen Löffel oder einer Gabel dran kommt das komische Schmerzen kommen und gehen ich nehme teilweise eine Tablette vorallem Abends und Nachts.
Wo dran kann das liegen und sollte ich nochmal hin gehen oder zu einen anderen Zahnarzt gehen?
Gruss Jens Riedel
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

der gestern behandelte Zahn kann nach der Entfernung von Karies durch schleifen sensibel reagieren, wenn der Zahnnerv irritiert wurde. Dies geschieht vor allem bei profunder (tiefer) Karies.

In den meisten Faellen klingt diese Sensibilitaet nach 2-3 Tagen wieder ab. Sollte die Sensibilitaet nicht abklingen oder sogar zunehmen, sollten sie die Fuellung noch einmal von Ihrem Zahnarzt kontrollieren lassen um festzustellen, ob moeglicherweise ein Fruehkontakt vorliegt oder der Zahnnerv entzuendet ist.

Ein Fruehkontakt kann einfach entfernt werden. Wenn der Zahnnerv entzuendet ist, muss dieser entweder durch eine spezielle Fuellung (Zinkooxid Eugenol) behandelt und beruhigt werden, oder wenn dies nicht ausreicht eine Wurzelkanalbehandlung durchgefuehrt werden. Dabei wuerde dann der Zahnnerv aus dem betroffenen Zahn entfernt. Fuer den Moment nehmen sie wenn noetig weiterhin leichte Schmerztabletten ein, wie z.B. Ibuprofen 400mg oder Paracetamol.

Evtl auftretende Rueckfragen beantworte ich gerne. Ueber eine Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. med. dent. Christian Scholl

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Woran liegt das das mal schmerzen kommen und gehen?

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

der Schmerz wird in diesem Fall von bestimmten Reizen ausgeloest, wie z.B. Beruehrung, Kaelte, Waerme oder Aufbiss.

Die Tatsache das der Schmerz nicht dauerhaft anhaelt ist ebenfalls ein Indiz dafuer, dass der Zahnnerv nicht akut und irreversibel entzuendet ist, sondern lediglich hypersensibel reagiert.

Sollte dieser Zustand laenger als 3 Tage anhalten, konsultieren sie bitte nochmals ihren behandelnden Zahnarzt.

 

MfG,

 

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich bin in den nächsten Tagen wenig in mein Wohnort wo auch meine Zahnärztin ist wenn ich merke der Zahn am Montag noch wehtut kann ich dann auch zu einen anderen Zahnarzt gehen oder muss ich zu meiner Zahnärztin gehen,ich habe eh 2Termine bei Ärzte am Montag da ist gleich eine Zahnarztpraxis drin und ein Termin über SAMEDI ist schnell gemacht?

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

sie koennen auch einen anderen Zahnarzt aufsuchen. Wenn sie am Montag noch Beschwerden haben erklaeren sie diesem Zahnarzt genau, welche Behandlung an dem Zahn durchgefuehrt wurde. Er kann dann die geiignete Behandlung einleiten.

Wenn ich Ihnen behilflich sein konnte, freue ich mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antworten.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

nur wenn sie meine Antwort bewerten werde ich fuer meinen Service bezahlt! Es waere sehr freundlich, wenn sie dies noch nachholen. Vielen Dank im voraus.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

 

 

 

 

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

Hat sich der schmerzende Zahn beruhigt? Ich hoffe, ich konnte Ihnen behilflich sein.

Ich habe noch keine Bewertung von Ihnen erhalten! Ich denke es ist nur fair und angemessen, wenn sie mich fuer meinen Service auch vergueten.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,


Ich war heute bei meiner Zahnärztin die hat die Füllung entfernt dann hat sie ich glaube die Nerven entfernt und in 2Wochen wird eine Wurzelbehandlung gemacht ich hoffe ich habe alles verstanden.


Sollte ich mir für den Tag danach lieber Freinehmen ich weis ja nicht ob das anstrenend ist?

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

ihre Zahnaerztin hat heute den Zahnnerv entfernt und wahrscheinlich den Wurzelkanal mit einem Medikament zur Desinfektion behandelt. In 2 Wochen wird dann die Wurzelfuellung gemacht, d.h. die Wurzelkanalbehandlung abgeschlossen.

Sie muessen sich dafuer nicht am naechsten freinehmen, da normalerweise keine Beschwerden bzw. Schmerzen nach der Wurzelkanalbehandlung zu erwarten sind. Dies ist ein routinemaessig einfacher zahnmedizinischer Eingriff.

 

Ich wuerde mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antworten freuen.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Ich habe da noch ein paar fragen:


Ist es normal das wenn ich den Mund zumache das ich das gefühl habe das es komisch ist beim kauen als ab ein wiederstand ist und das gefühl habe das der Zahn instabil also locker wie lange kann das anhalten wenn ich die Wurzelbehandlung in 2wochen habe?


Wie lange muss ich rechnen das ich den kapitel Zahn abschliessen kann was passiert nach der Wurzelbehandlung(Krone usw.)?


Gruss Jens Riedel

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

sie spueren einen Widerstand und eine leichte Lockerung des Zahnes, weil die Entzuendung des Wurzelkanals auch auf den Zahnhalteapparat ausstrahlt.

Dadurch wird der Zahn etwas nach aussen gedrueckt. Dies spueren sie als Widerstand. Ebenfalls wird das Gewebe um den Zahn herum gelockert, so dass sich auch der Zahn etwas lockert.

Die Entzuendung wird nach der erfolgten Vorbehandlung langsam abklingen. Eine vollstaendige Heilung tritt jedoch erst nach Abschluss der Wurzelkanalbehandlung ein, so dass die Entzuendungssymptome auch noch 2-3 Wochen spuerbar sein koennen.

Ich empfehle ihnen ein entzuendungshemmendes Medikament wie z. B. Ibuprofen 400mg 2 mal taeglich einzunehmen. Dies lindert die Symptomatik.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Sehr geehrter Dr.Scholl


Danke für ihre Nachricht,also bedeutet es das ich damit 2-3Wochen leben muss,ich nehme wenn die Schmerzen nicht aus zuhalten sind Parazetamol nehme ich traue mich nicht den Zahn zubelasten ich muss wenn ich mal was festes Esse die andere Seite nutzen ich habe Angst das die Schmerzen Grösser werden oder Speisereste irgendwo in den Zahn landet.


Wie sind ihre Erfahrung bis alles Vorbei ist nach der Wurzelbehandlung muss ich das gleiche nochmal durch machen ?


Hätte ich es gewusst hätte der Zahnarzt lieber den Zahn gezogen!!


Gruss Jens Riedel

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Riedel,

 

wenn sie starke Schmerzen haben, gehen sie sofort zu ihrem Zahnarzt. Dann wird der Wurzelkanal nochmals gespuelt und desinfiziert, so dass wieder ein Abfluss von Entzuendungssekreten gewaehrleistet ist. Zusaetzlich kann eine Therapie mit Antibiotika notwendig sein

Nach abgeschlossener Wurzelbehandlung ist i.d R. nicht mit weiteren Beschwerden zu rechnen.

 

Ich bitte sie, meine Antworten zu bewerten! Danach beantworte ich gerne weitere Rueckfragen.

 

Mit freundlichem Gruss,

 

Dr. Christian Scholl

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin