So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 431
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

kann man erblich bedingten kieferrückgang(Frau 45 j,sehr gute

Kundenfrage

kann man erblich bedingten kieferrückgang(Frau 45 j,sehr gute Mundhygiene,Mutter und 10Jahre ältere schwester mit bereits ausgefallenen, bzw. bei der schwester durchweg bereits lockeren Zähnen, vorne und hinten )wie behandeln, bzw. evtl.aufhalten?wie werden prognosen hier erstellt, ansonsten noch vollständiges gebiß, ein backenzahn gesund,aber lockert sich. zahnarzt hat bereits nach 10 min vernicht. diagnose gestellt..hilfe?,
Danke..Weinzierl
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

 

der Rueckgang des Kieferknochens (Parodontose) ist i.d.R. ein chronisch entzuendlicher Prozess des Zahnhalteapparates (das Parodont). Dabei bilden sich auf der Zahnwurzeloberflaeche harte Belaege, sog. Konkremente, welche mit Bakterien besiedelt sind und die Entzuendung verursachen.

Um den Schweregrad der parodontalen Erkrankung zu ermitteln, wird zunaechst ein Panorama-Roentgenaufnahme angefertigt und die Tiefe der Zahnfleischtaschen gemessen (mit einer speziellen Messonde in Millimetern). Betragen die Taschentiefen mehr als 3mm, muss eine Parodontosebehandlung durchgefuehrt werden.

Dabei werden die Wurzeloberflaechen aller betroffenen Zaehne gruendlich gereinigt und von Konkrementen befreit. Zusaetzlich wird entzuendliches Gewebe in der Zahnfleischtasche entfernt.

Die Parodontosebehandlung kann den Prozss des Knochenrueckgangs verlangsamen bzw. im optimalen Fall ganz stoppen.

Das Rauchen ist natuerlich ein negativer Faktor, der die Prognose des Heilungsverlaufs beeinflussen kann. Die Lactoseintoleranz hat wenig Einfluss auf das Geschehen, der genetische Faktor muss beruecksichtigt werden und erfordert ggf. eine Nachkontrolle in kuerzeren Intervallen.

Nach der Parodontosebehandlung muss wie bisher eine vorbildliche haeusliche Zahnhygiene durchgefuehrt, und regelmaeesige prof,. Zahreinigungen durchgefuehrt werden, um den Behandlungserfolg zu sichern.

Zusaetzlich ist in einigen Faellen eine antiniotische Therapie erforderlich.

Evtl auftretende Rueckfragen beantworte ich gerne.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. med. dent. Christian Scholl

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke zunächst für die Antwort,


 


dann ist also auch der Kiefernknochenrückgang ein entzündlicher prozess


und keine athrophierung von innen heraus? , also auch wenn er nicht


pflegebedingt, sondern genetisch ist, ist also die problematik vom


Mundraum aus zu lösen?


 


MfG Weinzierl


 


 

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

 

ein genetisch bedingter Knochenabbau wuerde sich nicht nur in einer Resorption bzw. Atrophie des Kieferknochenkamms manifestieren, sondern die Knochen des gesamten Koerpers betreffen. Es waere die gesamte innere Knochenstruktur betroffen, etwa wie bei einer Osteoporose.

Das parodontale Problem muss im Wesentlichen durch eine Parodontosebehandlung und geeignete zuvor beschriebene Zusatzbehandlungen therapiert werden.

Liegt zusaetzlih eine genetisch bedingte Knochenresorption bzw. Atrophie vor, kann diese einen gewissen Einfluss auf die Prognose nach erfolgter PAR-Behandlung haben, d.h. der Knochenabbau wird mehr oder minder verlangsamt und nicht vollstaendig gestoppt.

Wenn ich Ihnen behilflich sein konnte, freue ich mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.

Fuer weitere Rueckfragen stehe ich gerne zur Verfuegung.

 

Mit freundlichen Gruessen,

 

Dr. Christian Scholl

 

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

 

ich habe leider nichts mehr von Ihnen gehoert.

Wenn sie keine Nachfragen haben, wuerde ich mich ueber eine Bewertung meiner Antwort sehr freuen. Vielen Dank!

 

MfG,

 

Dr. Christian Scholl

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin