So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doczahn.
Doczahn
Doczahn, Zahnarzt
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 79
Erfahrung:  Spezialisierung auf Angstpatienten in eigener Praxis seit 1999 in Köln
40534542
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Doczahn ist jetzt online.

Ich habe eine rechtsseitige Gesichtsnerven Entzündung ( geschwitzt

Kundenfrage

Ich habe eine rechtsseitige Gesichtsnerven Entzündung ( geschwitzt windig - im Garten gearbeitet ) und gabe dadurch Ohren und Zahnschmerzen im Unterkiefer - jedoch nicht nur einen Zahn betreffend - sondern wandernd - War beim Zahnarzt - Röntgenaufnahmen haben keine Infekte an einer Zahnwurzel sichtbar gemacht. Ich nehme seit 3 3 Taalgen Dalacin 150 mg / pro Tag 3 x 2 Stck. - hilft aber bis jetzt wenig. Sollte ich die Dosis erhöhen ?? Oder ein anderes Antibiotika Produkt verwenden ?? Gleichzeitig nehme ich Cataflam gegen die Schmerzen - ist da eine gegenseitige Unverträglichkeit möglich ? Danke Grüsse L.

Mail:[email protected]

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,
ich würde auch eher die Ursache in einem Zahn vermuten, als in einer Nerventzündung, sollte ein Zahn isoliert nach ein paar Tagen Schmerzen bereiten, dann bitte nochmal zum Kollegen gehen. Wenn das Antibiotikum nach 3 Tagen keine Besserung zeigt kann man auf ein Clindamycin umsteigen. Ansonsten bleibt nur Schmerztabletten und abwarten.

Eine gegenseitige Beeinflussung der Wirkstoffe schliesse ich aus, es gibt aber die Möglichkeit das das Wirkspektrum des Antibiotikas nicht die vorliegenden Keime bekämpft.
mfg A. Safavi