So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doczahn.
Doczahn
Doczahn, Zahnarzt
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 79
Erfahrung:  Spezialisierung auf Angstpatienten in eigener Praxis seit 1999 in Köln
40534542
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Doczahn ist jetzt online.

Hallo, mein Zahn Nr. 26 macht mir große Sorgen. Mein Zahnarzt

Kundenfrage

Hallo,
mein Zahn Nr. 26 macht mir große Sorgen.
Mein Zahnarzt und ein gestern aufgesuchter Endodontologe, der festgestellt hat, dass der Zahn tot ist, raten dringend zur operativen Entfernung. Aufgrund des Schmerzbildes scheinen entzündliche Prozesse an den Wurzeln abzulaufen.
Nun das eigenliche Problem: Neben den Wurzeln des 26-er Zahnes liegt laut Röntgenbild im Kieferknochen Zahn Nr. 24 oder 25. Einer von beiden war nie angelegt.
Ich lasse nun eine DVT machen und suche einen Kieferchirurgen auf.
Ist diese Vorgehensweise richtig? Wie schwierig muss ich mir den operativen Eingriff vorstellen? Ich habe fürchterliche Angst.
Mit freundlichen Grüßen

Angelika Feld
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 4 Jahren.
HAllo,
zunächst einmal ist die Entfernung des Zahnes 26 kein Problem, wenn aber die Entzündung bereits eine Beziehung zu dem retinierten Zahn 25 hat sollte dieser auch entfernt werden. Ob das so ist klärt am Besten ein DVT, welches der Chirurg anfertigt. Wenn der 25 tatsächlich mit entfernt werden muss, wird die Operation etwas länger dauern, wenn es kompliziert wird und die Kieferhöhle auch beteiligt sein sollte, dann ist eine Vollnarkose vermutlich ratsam. Allerdings sind dieses alles nur "Wenns", warten Sie in aller Ruhe den Beratungstermin beim Chirurgen ab, vermutlich kann der Zahn 26 entfernt werden ohne den ganzen anderen Rest.Bis dahin hilft ein Antibiotikum gegen eine Ausbreitung der Entzündung und die Schmerzen.
Generell sind solche Operationen eher schmerzarm und die Wunden heilen recht schnell ab.

mfg A.Safavi
Doczahn und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo, Herr Dr. Safavi,


 


der Zahn Nr. 26 ist "raus"! Sie hatten Recht: Nr. 25 liegt vollkommen im Kiefer und musste nicht auch entfernt werden. Der Eingriff verlief schnell und schmerzfrei.


Seit Ihrer Antwort ging es mir psychisch wesentlich besser. Nochmals vielen Dank für Ihre Antwort!


 


Mit dankbaren Grüßen


 


Angelika Feld

Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gerne, das freut mich sehr, alles Gute weiterhin

mfg A. Safavi

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin