So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. C. Scholl.
Dr. C. Scholl
Dr. C. Scholl, Dr.med.dent.
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 56
Erfahrung:  allgemeine Zahn-Medizin, Aesthetik, Zahnersatz, Implantologie
33191438
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr. C. Scholl ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe vor 1 Jahr eine Implantat-Fassung eingepflanzt

Kundenfrage

Guten Tag

Ich habe vor 1 Jahr eine Implantat-Fassung eingepflanzt bekommen. Vor 1 Monat wurde dann die Implantat-Krone aufgeschraubt. Jedoch verspürte ich von Anfang an einen stechenden Schmerz, wenn ich mit dem Implantat auf etwas gebissen habe. Seitdem ich kürzlich mehrmals auf etwas gebissen hatte mit dem Implantat hört der Schmerz nicht mehr auf, es hat sich nun eine aggressive Parodontitis ausgebreitet (die ich vorhin schon teilweise hatte, aber das Implantat sass fest als die Krone aufgeschraubt wurde) und die Implantat-Fassung lockert sich infolge starken Knochenschwunds.

Meine Fragen:
- Woher kann dieser stechende Schmerz kommen?
- Hätte mein Zahnarzt auf meinen Hinweis betreffend des Schmerzes hin die Implantat-Kone nicht vorübergehend wieder entfernen müssen, bis die Ursache des Schmerzes geklärt ist?

Besten Dank für Ihre Meinung!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr. C. Scholl hat geantwortet vor 5 Jahren.

Dr.med.dent Christian Scholl
ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung
Fragen akzeptiert in Deutsch, Englisch, Spanisch und Niederlaend

 

Sehr geehrter Patient,

 

die Einheilungsphase des Implantats von fast einem Jahr ist in jedem Fall ausreichend lang gewesen. Der Schmerz bei Belastung des Implantats nach dem Aufsetzen der Krone deutet jedoch auf einen Entzuendungprozess hin im Knochenbereich um das Implantat herum und/oder des Zahnfleisches.

Nachdem sie ihrem Zahnarzt die Beschwerden geschildert haben sollte eine Roentgenaufnahme des Implantats gemacht werden auf der man entzuendliche Prozesse erkennen kann und bei Fortbestehen der Beschwerden mit raschem Knochenverlust die Krone wieder entfernt werden um eine Druckbelastung des Knochens zu vermeiden, bis die Periimplantitis erfolgreich behandelt worden und ausgeheilt ist.

Fuer Nachfragen stehe ich gerne zur Verfuegung.

 

Mit freundlichem Gruss,

 

Dr. Christian Scholl

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin