So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. C. Scholl.
Dr. C. Scholl
Dr. C. Scholl, Dr.med.dent.
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 56
Erfahrung:  allgemeine Zahn-Medizin, Aesthetik, Zahnersatz, Implantologie
33191438
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr. C. Scholl ist jetzt online.

Guten Tag mein Name ist X .Ich bitte um einen Rat

Kundenfrage

Guten Tag mein Name ist Horst Schmidt.Ich bitte um einen Rat für ein Problem. Seit ca. 10 Jahren habe ich einen Zahnarzt,Ich habe noch nie zu einem anderen gewechselt ich war imer der Meinung in guten Händen zu sein. Jeden Termin zwecks Nachbehandlung habe ich immer wargenommen. Nun zu meiner Frage?? Vor ca. 3 Wochen war ich bei meiner letzten Kontrolluntersuchung. Nach ca. 10 Minuten bekam ich die Auskunft : Alles in Ordnung. 3 Tage später trat ich meinenUrlaub auf Gran Canaria an. Schon am 2.Tag bekam ich Zahnschmerzen.Ich begab mich sofort in Zahnärtzliche Behandlung. Die Diagnose des dortigen Zahnarztes war für mich ein Schock.Er zeigte mir anhand von Röntgenbildern der Zustand meines Gebisses. Nötig waren 2 Wurzelbehandlungen,nie wurde mein Zahnstein richtig entfernt .Ich verbrachte ca, 10 Stunden in der Praxis über zwei Wochen verteilt. Ich möchte diese Angelegenheit mit allen Mitteln klären. Meine dortigen Kosten beliefen sich auf 710,00 Euro. Für Ihre Hilfe besten Dank. mfg  Ich habe Ausführliche Unterlagen über meine dortige Behandlung in Wort und Bild. E-Mail Adresse; xxxx
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr. C. Scholl hat geantwortet vor 5 Jahren.

Dr.med.dent Christian Scholl
ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung
Fragen akzeptiert in Deutsch, Englisch, Spanisch und Niederlaend

 

Sehr geehrter Herr X,

 

ich kann gut verstehen, dass sie sehr veraergert sind. Die von Irem Zahnarzt durchgefuehrte Kontrolle vor Ihrem Urlaub war offensichtlich sehr oberflaechlich und auch die Zahnsteinentfernung nicht sehr professionell. Es wurde auch versaeumt eine Panoramaroentgenaufnahme zu machen auf welcher die Notwendigkeit der Wurzelkanalbehandlungen erkennbar gewesen waere. Dies wird jedoch nicht zwingend bei jeder Kontrollsitzung gemacht wenn kein Verdacht auf profunde Zahnerkrankungen vorliegt. Die entstandenen Behandlungskosten sollten von Ihrer Reisekrankenversicherung uebernommen werden oder, wenn sie keine solche abgeschlossen haben von Ihrer allgemeinen Krankenkasse. In diesem Fall rate ich Ihnen dem Sachbearbeiter den Verlauf und den Grund der Notwendigkeit einer Zahnbehandlung im Ausland darzulegen. Auch sollten sie mit Ihrem Zahnarzt sprechen und ihren Unmut zum Ausdruck bringen sofern das Vertauensverhaeltnis nicht so stark erschuettert ist, dass sie den Zahnarzt wechsln werden.

Von rechtlichen Schritten gegen Ihren Zahnarzt wuerde ich abraten, da ein grob fahrlaessiges Verhalten seinerseits schwer nachzuweisen ist.

 

Mit freundlichem Gruss,

 

Dr. Christian Scholl

Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

eine sehr unschöne Geschichte, und es sollte so nicht vorkommen. Nur sucht man grundsätzlich nicht auf Verdacht mit Röntgenbildern nach Karies wenn keine Beschwerden da sind. Denn dies entsprciht nicht den Vorgaben der gesetzlichen Krankenkassen. Hier sind Zahnärzte in der Wirtschaftlichkeitszwickmühle. Wir würden gerne öfters Aufnahmen machen, leider zahlt keine Versicherung dafür wenn die Notwendigkeit nicht eindeutig ist. In der Zukunftwürde ich Ihnen eine regelmässige professionelle Zahnreinigung empfehlen, denn hier werden intensiv alle Beläge entfernt und zusätzliche Maßnahmen zur Keimreduktion durchgeführt.
Ich würde das Gespräch mit dem Kolegen suchen und auch nicht alles für Tatsache nehmen was Ihnen der Kollege auf Gran Canaria gesagt hat. Seien Sie hier auch kritisch. Von einem Rechtsstreit würde ich wegen mangelnder Erfolgsausichten abraten. Denn Sie müssten eine Vorsätzlichkeit! unterstellen.

mfg A Safavi
Experte:  Dr. C. Scholl hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr X,

 

als Zusatzinformation aus persoenlicher Erfahrung, die ich als praktiziernder Zahnarzt in tropischen Gegenden gewonnen habe moechte ich noch anmerken, dass unterschwellige, chronische Zahninfektionen die oft symptomlos d.h. ohne Schmerzen ueber einen laengeren Zeutraum hinweg vorhanden sind bei einem ploezlichen Klimawechsel ins Warme nicht selten akut aufflammen und zu Schmerzen fuehren, die eine Notfallbehandlung erfordern, insbesondere Wurzelkanalbehandlungen.

Dies soll keinesfalls die unzureichende Kontrolle vor ihrem Urlaub entschuldigen, ihr Krankheitsverlauf ist jedoch kein Einzelfall sondern kommt recht haehfig vor.

Fuer weitere Nachfragen stehe ich gerne zur Verfuegung,

 

mit freundlichem Gruss,

 

Dr. Christian Scholl

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin