So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doczahn.
Doczahn
Doczahn, Zahnarzt
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 79
Erfahrung:  Spezialisierung auf Angstpatienten in eigener Praxis seit 1999 in Köln
40534542
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Doczahn ist jetzt online.

einen wundersch nen guten abend habe einen geistigbehinderten

Kundenfrage

einen wunderschönen guten abend habe einen geistigbehinderten bruder der im september eine zahnop hatte oberkiefer alles weg und unten zum teil sollte dann inplantate bekommen was widerum der gutachter abgelehnt hatt, es wurde versucht mit normalen gebiss was nicht klapte da er über würgereiz bald brechen tut,nun haben wir neu beantragt mit inplntaten.am 6.1.2011 haben wir einen gutachter termin.seitdem läuft er ohne zähne rum und hatt in der zeit 10kg abgenommen. was soll ich tun ich weis mir kein rat mehr.mit freundlichen gruss a.hähnel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
das ist sehr bedenklich, versuchen Sie eine optimale anpassung der Prothese, zumindest für den Übergang zu erreichen. Eventuell kann man für einen begrenzten Zeitraum auch den Gaumen der Prothese reduzieren, diese saugt sich dann nicht mehr an und muss geklebt werden, wird von Patienten aber oft als das kleineres Übel empfunden. Erfahrungsgemäss sollten Sie keine grossen Erwartungen an das 2. Gutachten richten. Diese Probleme treten auch bei nicht Behinderten auf und werden auch hier von der Krankenkasse ignoriert, da es nicht im Solidaritätssystem finanzierbar ist. mfg