So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schuetze.
Schuetze
Schuetze, Ärztin
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 23
Erfahrung:  Endodontie, Prothetik, Chirugie, Implantologie, CMD, Prophylaxe,
33340243
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Schuetze ist jetzt online.

Ich habe in den letzten zwei Jahren mehrere Implantate, z.T.

Kundenfrage

Ich habe in den letzten zwei Jahren mehrere Implantate, z.T. mit Knochenaufbau, Zahnfleischtransplantation usw. bekommen. Das eine Implantat hat sich auch entzündet und der Zahnarzt hat mir den Entzündungsherd, das Implantat abgeschliffen und wieder musste genäht werden. Nun sind die Zähne neben diesem Implantat sehr empfindlich. Mein Zahnarzt meint, damit müsste ich leben, es seien die Zahnhälse und da könne man nichts machen. Da ich auf der anderen Seite einen Zahn ausgebissen habe und da auch wieder genäht werden musste, weiss ich bald nicht mehr wie ich noch kauen soll. Mein ganzer Mund ist eine einzige schmerzende Baustelle! Ich habe das Gefühl, mein Zahnfleisch zieht sich traumatisiert zurück - scherzhaft ausgedrückt.
Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Annelies Ruckli
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Schuetze hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es gibt verschiede Mundspühllösungen,die als Inhaltsstoff Chlorhexidien enthalten.Dies reduziert erstmal die Entzündung ihres Zahnfleischs.Gegen die Schmerzen hilft 20Tropfen von Novalgien.Zur pflege ihrer Implantate benötigen Sie speziell beschiechtet Interdentalbürsten von zb TEPE ,diese gibt es in der Apotheke.Die spezielle Beschiechtung verhindert eine Beschädigung der Implantatoberfläche.Fü r die Zahnhälse empfehle ich ihnen, es gibt einen Lack der lichtgegehärtet wird bei ihrem Zahnarzt oder je nach Grösse der Zahnhalsdefekte kann man, diese mit einem dünnfließenden Compusit verschliessen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe meinen Zahnarzt bereits auf diesen Lack angesprochen, er meint, dass sei in meinem Fall nicht möglich, da er nicht an die zu behandelnde Fläche komme. Mit den Mundspühllösungen behandle ich mein Zahnfleisch seid Wochen! Einzig die Tropfen gegen die Schmerzen ist neu für mich, alles andere kenne ich, hilft nicht, kann nicht angewendet werden.
Experte:  Schuetze hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann ist es ratsam zu einem Implantologen zu gehn,da ich befürchte dass die Entzündung zu tief ist,dass heisst den Knochen so weit angeriffen hat,das die Entzündung nur ausheilen kann wenn die Implantate entfernt sind.Da die genannten Mittel ihre Symptome auf jedenfalls liendern müssten.Da dies bei Ihnen leider nicht der Fall ist ,scheint dies ein komplexer Fall zu sein ,den man virtuell nicht lösen kann. Es gibt in der alternativ Medizin ein Produkt namens Selfheal energy ,dies fördert die Aktivität der Selbstheilungskräfte.Dieses Mittel setzt sich folgen Blüten zusammen: Prunella vulgars, Easter Lily und Gelee Royal.Dieses Produkt wird von der Firma Life Light vertieben.WWW.lifelight.com.DieseBlüten werden in der TCM empfohlen bei allgemeiner Schwäche, nach Operationen , bei grossen Belastungen und Entzündungen.
Schuetze, Ärztin
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 23
Erfahrung: Endodontie, Prothetik, Chirugie, Implantologie, CMD, Prophylaxe,
Schuetze und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

mal ganz ehrlich, solche Probleme wie Sie beschreiben gehöhren nicht in ein Internetforum, sondern zu einem Spezialisten, und zwar so schnellwie möglich. Wenn Sie das Gefühl haben das Ihr Behandler ihnen nicht weiterhelfen kann oder mag, dann suchen Sie einen weiteren auf und holen Sie sich eine 2. Meinung. Die Schmerzen mit starken Schmerzmitteln zu betäuben - und nichts anderes machen diese "Tropfen" ohne an der Ursache zu arbeiten, ist völliger Blödsinn. Bevor Sie mit allerlei seltsamen Blütenpräparaten arbeiten, sollten Sie bei einer solchen Geschichte, bei der es ja auch um eine grosse Investition geht eher auf ein Antibiotikum und einen erfahrenen Implanteur setzen. Alles andere fällt unter fahrlässiges Verhalten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ich wohne im Engadin - in der Nähe des Weltkurortes St.Moritz, wo es leider an qualifizierten Zahnärzten mehr als fehlt! Fachärzte für Implantate - Fehlanzeige. Ich werde mich aber morgen Montag sofort um neue Hilfe bemühen. Meine nächste Station wir das 1 1/2 Std. Fahrzeit entfernte Davos sein. Ungünstig bei Notfällen und schwereren Behandlungen. ....und bald bin ich fällig für einen ausgewiesen ANGSTzahnarzt. Ich würde auch nach Köln fahren - bin öfters in Koblenz - aber was mach ich bei Komplikationen?

Ganz herzlichen Dank.

Annelies Ruckli