So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schuetze.
Schuetze
Schuetze, Ärztin
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 23
Erfahrung:  Endodontie, Prothetik, Chirugie, Implantologie, CMD, Prophylaxe,
33340243
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Schuetze ist jetzt online.

Starke Zahnfleischentz ndung ber Wochen Ich habe an einem

Kundenfrage

Starke Zahnfleischentzündung über Wochen
Ich habe an einem Frontzahn starkes Zahnfleischbluten mit starker Zahnfleischschwellung und leider schon starken Zahnfleischschwund und Druckschmerzen. Ich habe Angst, dass das ganze auf das Herz geht wegen den Bakterien bzw dass der Frontzahn ausfällt (er wackelt schon leicht). Welches (homäopthische) Mittel empfehlen Sie ? Ich war schon mehrmals beim Zahnarzt und habe eine professionelle Zahnreinigung, Zahntaschenreinigung und eine Beissschiene bekommen, aber nichts hilft. Habe auch schon Antibiotika, Kortisoncreme zum auftragen, Spülungen (Listerin), Kamille bekommen und habe versucht das ganze selber mit Globoulis (Myrristica sebifera D4 und Arnica D6) zu heilen, aber bisher hat nichts geholfen. Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
zahnärztlich hört es sich bereits nach Maximaltherapie an. Das Homäopathie hilft bleibt Glaubenssache. Suchen Sie einen Spezialisten (Parodontologen) auf. Lassen Sie ein Antibiogramm machen, es sind immer Bakterien die solche Zustände verursaXXXXX, XXXXXnt man diese kann ein passendes Antibiotikum verwendet werden. Es gibt aber leider auch Fälle wo jede Hilfe zu spät kommt, hier sollte man mit einer Entfernung nicht solange warten bis die Entzündung den Knochen der Nachbarzähne angreift. mfg
Experte:  Schuetze hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Morgen,

Es kann sein dass die Bakterien in der Zahnfleischtasche eine Entzündung im Zahn (Pulpitis) oder an der Wurzelspitze eine Entzündung verursacht haben.Extrema Stress oder Hormone (wie Pille oder Schwangerschaft) können extremes Zahnfleischbluten verursachen.Gehn sie zu ihrem Zahnarzt und lassen sie dort eine Bakterien bestimmung machen,dazu werden Papierspitzen in die Tasche gegeben und in ein Labor geschickt.Kostenpunkt ca 80euro ihr Vorteil davon das Antibiotika wird genau auf die Bakterien in ihrer Tasche abgestimmt.Kaufen sie sich bitte eine Spühllösung mit Chlorhexidin von Oral das ist das Mitte der Wahl.Phosphorikum D 200 für die Stärkung des Zahnfleischs..Wenn die Entzündung lokal an diesem Zahn ist würde ich den Zahn austesten lassen ob ein Störfeld vorliegt