So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schuetze.
Schuetze
Schuetze, Ärztin
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 23
Erfahrung:  Endodontie, Prothetik, Chirugie, Implantologie, CMD, Prophylaxe,
33340243
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Schuetze ist jetzt online.

guten tag ich bin 33 jahre alt und war seit l ngeren nicht

Kundenfrage

guten tag ich bin 33 jahre alt und war seit längeren nicht beim zahnarzt und ich habe ein katastrophales gebiss und habe eine mächtige angst vor dem zahnarzt das ich in den letzten jahren meine schmerzen ertragen habe und nun kann ich aber nicht mehr anders da ich kaum noch zähne habe und mein leben echt eingeschränkt ist.ich würde den schritt machen wollen wenn die angst nicht wäre und die ungewissheit was das alles kostet wenn man die dritten zähne bekommt.deshalb wollte ich mich informieren wie das alles ablaufen würde und ob es möglich ist das alles in einer woche oder noch schneller geht so das man nicht immer den gang zum zahnarzt machen muss.wie gesagt ich sterbe da fast bei bei den gedanken alleine da öfter hinzumüssen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Schuetze hat geantwortet vor 7 Jahren.

Es gibt verschiedene Therapieformen, die Ihnen Helfen können Ihre Angst zu bewältigen:

1. Die Behandlung in Narkose oder Sedierung( Dämmerschlaf)
2. Eine Behandlung unter Hybnose
3.Akupunkturbehandlung
4.eine Angstbewältigungstherapie

Die Behandlungskosten sind abhängig von der jeweiligen Therapieform für die sie sich entscheiden:
1.eine Prothese
2.Implantate um eine Prothese tragen zu müssen zu vermeiden.
Die meisten Zähnärzte arbeiten mit Abrechnungsstellen zusammen , bei denen Sie Ratenzahlung vereinbaren können.Wenn Sie ein Geringes Einkommen haben, können Sie mit einem Einkommensnachweiss, zu Ihrer Krankenkasse gehn, diese Prüft ob Sie von der Zuzahlung befreit werden.Dafür brauchen Sie zu vor einen Heil und Kostenplan von Ihrem Zahnarzt.

In der Narkosebehandlung kann alle notwendigen Behandlungsschritte schon erledigen die man für einen Zahnersatz braucht, aber zum Einprobieren des Zahnersatzes und Nachkontrolle und Vorsorge müssen Sie schon gehn.

In einer Woche kann kein Zahnersatz fertig sein, der Zahntechniker braucht Zeit um den Zahnersatz herzustellen.Nur ein Zahnersatz (Provisorium) der für ein paar Monate getragen wird , damit der Kiefer heilen kann, kann in einer Woche hergestellt werden.

Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis einmal nach ob diese einen Zahnarzt kennen der die oben genannten Therapieformen anbietet.
Ich würde mir eine kleine Praxis aus suchen und keine Klinik ,da in einer Praxis mit maximal drei Behandlern ein persönlicherer Umgang mit dem Patienten herscht.

Es kommt auch auf die zwischenmenschliche Beziehung zwischen ihnen und dem Arzt darauf an, ob sie ihm vertrauen können. dafür müssten Sie wohl doch ein oder Zahnärzte aufsuchen, um einen Passenden zu finden.

Freundliche grüße H. Schütze

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zahnmedizin