So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Zufriedene Kunden: 17101
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Wirtschaftsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe ziemlichen Stress mit meinem Vermieter.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe ziemlichen Stress mit meinem Vermieter. Die NK Abrechnung ließ ich prüfen , weil diese mir enorm hoch vorkam. Der Anwalt von Mieterschutzbund bat meinen Vermieter um die Nennung von möglichen Terminen zur Überprüfung der NK Zusammenstellung . Nichts passierte , der Vermieter reagierte nicht . Nun habe ich gekündigt und brauche eine Mietschuldenbefreiung . Diese habe ich an meinen Vermieter weitergeleitet. Ich bekam heute eine Email wie denn bitte auf so eine Idee käme und aufgrund meiner Mietschulden eben keine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung bekäme. Desweiteren würde ich darauf hingewiesen wenn ich bei einer neuen Wohnung angäbe keine Mietschulden zu haben würde ich mich des Einmietsbetruges schuldig machen. Kann ich rechtlich gegen meinen momentanen Vermieter vorgehen oder wie sieht die rechtliche Lage dazu aus. Es sind keine weiteren Mietschulden zubegleichen.
Eine Idee wäre, die Nachforderung unter Vorbehalt zu zahlen. Dann muss der Vermieter die Bescheinigung ausstellen. Stellt sich dann heraus, dass die Nebenkostenabrechnung fehlerhaft war, muss der Vermieter auch Geld erstatten.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Handelt es sich demzufolge um Einmietbetrug wie mein Vermieter angibt? Des Weiteren habe ich gelesen das keine Pflicht für einen Vermierter besteht eine Mietschuldenbefreiung auszufüllen?
Nein, es sind ja keine Mietschulden. Sie behalten die Nachzahlung ja nur zurück, um diese auf Richtigkeit prüfen zu lassen. Insoweit muss der Vermieter die Bescheinigung auch ausfüllen.
raschwerin und weitere Experten für Wirtschaftsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.