So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.

SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 15734
Erfahrung:  mehr als 18 Jahre Berufserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Wirtschaftsrecht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Bin selbstständig und habe privat sehr viele Schulden. Da ich

Kundenfrage

Bin selbstständig und habe privat sehr viele Schulden. Da ich nicht möchte, daß die Gläubiger an meine Kunden gehen, möchte ich meine Firma meiner Tochter in dieser Zeit überschreiben. Ich bleibe Geschäftsführerin auf 400 € Basis. Was muß ich beachten?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

So eine Handlung kann man im Insolvenzverfahren anfechten nach § 129 ff. InsO. Sollten Sie dann mal später den Antrag auf Insolvenz dann kann man die Überschreibung rückgängig machen.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Man kann keine Privatinsolvenz machen, wenn man eine Firma hat, sagte der Schuldnerberater. Meine Frage war. Was muß ich beachten, wenn ich meine Firma über meioner Tochter laufen lasse. Ich melde mein Gewerbe dann vorerst ab

Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es ist so, eine private Insolvenz sollte ausgeschlossen sein. Kann man wohl Regelinsolvenz beantragen bzw. dies kann von einem Gläubiger beantragt werden.

Sie sollten steuerliche Aspekte beachten. Durch die Aufnahme der Tätigkeit werden die sog. stille Reserven versteuert. Dies kann eine hohe Last bedeuten, je nach Lage des Unternehmens. Sie haften für die Schulden auch, wenn Sie ausscheiden, da die Firma fortgeführt wird.

Ja nach Vertragslage muss man mit den Vertragspartnern eine Änderung derselben (damit diese mit Ihrer Tochter abgeschlossen werden) verhandelt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nochmals zusammengefasst:

Ich möchte nur eine Privatinsolvenz (Kosten für Regelinsolvenz kann ich mir nicht leisten, Firma besteht seit 1 3/4 Jahr), da sonst der Gerichtsvollzieher oder Gläubiger an meinen Kunden geht (habe Hausmeisterservice). Da die Firma aber immer besser wird, möchte ich sie nicht aufgeben. Wenn das meine Kunden erfahren, sind sie weg und auch meine Aushilfen könnte ich nicht mehr bezahlen. Die Überschreibung ist nur "pro Forma". Das Geschäft würde weiter laufen wie bisher.

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

zunächst muss auch der arbeitsrechtliche Aspekt beachtet werden.


Wenn Sie Angestellte haben gehen deren Arbeitsverhältnisse mit allen Rechten und Pflichten auf die Tochter mit über, § 613 a BGB.


Hier haben Sie die Verpflichtung, vor dem Betriebsübergang ein Schreiben in Textform zu gestalten, das folgenden Inhalt hat;

5) Der bisherige Arbeitgeber oder der neue Inhaber hat die von einem Übergang betroffenen Arbeitnehmer vor dem Übergang in Textform zu unterrichten über:
1.
den Zeitpunkt oder den geplanten Zeitpunkt des Übergangs,
2.
den Grund für den Übergang,
3.
die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Übergangs für die Arbeitnehmer und
4.
die hinsichtlich der Arbeitnehmer in Aussicht genommenen Maßnahmen.





Wichtig ist auch der steuerliche Aspekt.


So müssen Arbeitsverhältnisse mit nahen Angehörigen dem Drittvergleich standhalten.


Eine Bezahlung auf 400 Euro Basis dürfte daher für eine Geschäftsführertätigkeit schwer vertretbar sein.


Wie gesagt dürfte die Betriebsübergabe aber insolvenzrechtlich anfechtbar sein.


Es wäre am bestn, Sie würden sich mit den Gläubigern vergleichen und diese Forderungen ratenweise abbezahlen, so dass kein Grund besteht, sich an Ihre Kunden zu wenden.





Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Was meinten Sie mit "Betriebsübergabe wäre insolvenzrechtlich anfechtbar" ?

Kann man so eine Betriebsübergabe ohne Anwalt machen oder muß da jemand dabei sein (meine Tochter und ich sind uns in allem einig)?

Meine Angestellten sind auf 400€ Basis angestellt und würden uch dabei bleiben.

Mein Gerichtsvollzieher gab mir den Rat für Insolvenz, da ich ständig Raten zahle, aber auf keinem grünen Zweig komme.

Der Schuldnerberater gab mir den Tip zur Firmenüberschreibung, damit keiner an meinen Kunden rankommt

Vielen Dank

 

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


die Betriebsübergabe geht zwar auch ohne Anwalt , empfehlen würde ich es aber nicht, da ein ordnungsgemäßer Vertrag aufgesetzt werden muss.

Sie müssen zudem die gesetzlichen Vorgaben des § 613 a BGB beachten.


Mit der Anfechtbarkeit hat es folgendes auf sich:


Man kann die Überschreibung des Betriebs auf die Tochter rückgängig machen, wenn dadurch Ihre Gläubiger benachteiligt werden.


Das ergibt sich aus § 29 Inso, den ich Ihnen nachfolgend am Ende überlasse


Am besten ist es wirklich, sich mit den Gläubigern zu einigen.




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank





§ 129 Grundsatz
(1) Rechtshandlungen, die vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorgenommen worden sind und die Insolvenzgläubiger benachteiligen, kann der Insolvenzverwalter nach Maßgabe der §§ 130 bis 146 anfechten











Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne



Wenn nicht bitte ich um Akzeptierung


Danke

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wieviel Prozent von dem Betrag der Schulden kann ich bei einem Vergleich anbieten?

Geht es bei einer Regelinsolvenz auch über den Kunden?

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ja es geht immer über den Kunden, da die Außenstände, die Sie haben ja als Einkommen zählen.

Man kann die Forderung , die Sie gegen den Kunden hat beim Kunden pfänden und ihn verpflichten, nur an den Gläubiger zu zahlen.


Allgemeingültige Prozentzahlen was man anbieten sollte gibt es nicht sondern es hängt vom Einzelfall ab


Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank

SchiesslClaudia, Rechtsanwalt
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Zufriedene Kunden: 15734
Erfahrung: mehr als 18 Jahre Berufserfahrung
SchiesslClaudia und weitere Experten für Wirtschaftsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
vielen Dank
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich danke Ihnen

alles Gute

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9764
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9764
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11695
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8548
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3758
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Wirtschaftsrecht