So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Zufriedene Kunden: 17094
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Wirtschaftsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, heute erhielt ich von einer Gesch ftsstelle in Ihrem

Kundenfrage

Guten Tag, heute erhielt ich von einer Geschäftsstelle in Ihrem Ort mit der Postleitzahl 49431 die Nachricht, 5.000,00 € durch § 661 a abgesichert, gewonnen zu haben.
Die Gewinnübergabe in Bar ist für den 31. Mai 2011 vorgesehen!
Wenn Sie mir Ihre Fax-Nummer mitteilen, würde ich Ihnen gerne zur Überprüfung der Gewinnmitteilung das Schreiben zufaxen.

Gerne hätte ich auch gerne Ihre Stellungnahme!

MfG Heinrich Heitmann Telefon 02334/808080 Fax 02334/808081
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Fax: 032121128582

Ich schaue mir das Schreiben dann an und melde mich hier wieder.

raschwerin und weitere Experten für Wirtschaftsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DER GRÖSSTE REISECLUB, Ausflugsplanung, Postfach 1207, 49432 Neuenkirchen

bekannt seit: 16.12.2009

Beachte:
Postfach sowie nicht existierende Firma !

= fingierter Gewinnbrief mit Lockung zur Kaffeefahrt = Verkaufsveranstaltung

Es wird KEIN Geld ausbezahlt, sondern nur versucht Sie abzuzocken !
Es gibt zu 99% keinen Ausflug, sondern 4-8 Stunden unangenehmer Aufenthalt in einem Gasthof !

siehe auch:
- http://www.gewinnbriefe.de/gewinnbriefe-200912.html (mit Briefansicht)

Melden Sie bitte weiter eingehende Briefe bei http://www.gewinnbriefe.de/meldung.html !

Kleiner Tip um den Machern der Briefe etwas die Suppe zu versalzen:
- schicken Sie die Antwortkarte OHNE Porto mit 3-4 Personen ab
- melden Sie dann den Abholtermin per Email (nicht oeffentlich eintragen) an antispam.de oder gewinnbriefe.de
Sie wollen mehr Aktivität zeigen ?
- Melden Sie Ihren Gewinnbrief bei Ihrer Lokalzeitung, damit ein Warnbericht erscheinen kann
- begeben Sie sich zu der Bushaltestelle und warnen dort wartende Mitmenschen, notieren Sie sich ggf. das Busunternehmen und Kfz-Kennzeichen
- oder fahren Sie dort mit, ermitteln den Gasthof, rufen die Polizei / Ordnungsamt, wenn dort Ware verkauft wird
- und lassen Sie die Personalien des Sprechers feststellen. Grund: mögliche Klage auf Auszahlung der angegebenen Gewinne auf dem Schreiben sowie u.U. Klage wegen medizinischer Aussagen zu Nahrungsergänzungsmitteln , etc.

Sie sehen, Sie koennen schon viel erreichen und das bei einer kostenlosen Busfahrt ...