So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Wirtschaftsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

guten tag ich habe bei ebay etwas ersteigert und kann es leider

Kundenfrage

guten tag ich habe bei ebay etwas ersteigert und kann es leider nicht bezahlen weil etwas schief gelaufen ist und jetzt habe ich post von eier anwätin bekomme das ich das bitte zahlen soll. ansonnsten würd dies zivilrechtlich und strafrechtlich bestarft
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Durch die Abgabe des Gebotes ist ein wirksamer Kaufvertrag zustande gekommen. Daran ändert auch Ihre kurzfristig eingetretene Zahlungsschwierigkeiten nichts.

 

Zwar besteht die Möglichkeit den Vertrag rückabzuwickeln, jedoch kann der Käufer Schadensersatz geltend machen, der neben den Kosten für die Anwältin als auch einen eventuellen Mindererlös.

 

Wichtig ist ein Ermittlungsverfahren wegen Eingehungsbetrug zu vermeiden. Schreiben Sie daher die Anwältin an und teilen mit, dass die eingetretenen Umstände, die Ihnen eine Vertragserfüllung unmöglich machen, nach Gebotsabgabe eingetreten sind.

Insoweit liegen auch keine strafrechtlichen Verfehlungen vor.

 

Teilen Sie mit, dass der Verkäufer zu einem Weiterverkauf berechtigt ist und bitten Sie einen pauschalen Schadensersatz an. Das Angebot sollte nich etwas Luft nach oben bieten, da die Gegenseite nicht auf das erste Angebot eingeht.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

 

Viele Grüße

 

 

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bislang haben Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies umgehend nachzuholen, da erst durch die Akzeptanz Ihre Zahlung erbracht wird.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie keine Probleme oder Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage durch die Akzeptanz meiner Antwort ab.

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Wirtschaftsrecht