So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advopro.
Advopro
Advopro, Rechtsanwalt
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Abitur,2. jur. Staatsexamen
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Wirtschaftsrecht hier ein
Advopro ist jetzt online.

Ich m chte aus unserer OHG 50% Anteile aussteigen. Was muss

Kundenfrage

Ich möchte aus unserer OHG 50% Anteile aussteigen. Was muss ich dabei beachten.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Wirtschaftsrecht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 7 Jahren.





Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!



Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts zu Ihrer Frage wie folgt Stellung nehmen:



Sie müssen im groben einig auf zwei Sachen achten. Erstens müssen Sie darauf achten, dass sie alle rechtlichen Verbindungen zu der OHG trennen, also insbesondere aus dem zuständigen Handelsregister ausgetragen werden und wenn vorhanden auch im Geschäftsbetrieb der OHG (zum Beispielen konnten, Verträgen etc.) für die Zukunft nicht mehr auftreten.



Zusätzlich müssten sie an die Gesellschaft eine schriftliche Mitteilung richten, dass sie aussteigen möchten.



Schließlich müsse noch geklärt werden, was gegebenenfalls mit ihren Einlagen passiert die sie geleistet haben oder mit Vermögen, welches sie gegebenenfalls in die Gesellschaft eingebracht haben. Hier müssten sie gegebenenfalls abgefunden werden.



Diese sind allerdings nur Grundsätze. Normalerweise sind die Folgen und die Durchführung des Austritts in der Satzung der OHG vorhanden. Ohne den Inhalt dieser Satzung zu kennen ( also des Gesellschaftsvertrages) ist abschließende und detaillierte Antwort leider nicht möglich.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sollten Sie noch Nachfragebedarf haben, so melden Sie sich bitte.

Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Mittwochnachmittag!

Mit freundlichem Gruß von der sonnigen Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0049 (0) 471/3088132
Fax. 0471/57774


Experte:  Advopro hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.


Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774