So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Sonstiges
Kategorie: Windows
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Microsoft Windows Client und Server, PowerShell / Services / Exchange / AD
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Windows hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Habe ein Youtube-Video in meine Homepage eingebunden. Das

Kundenfrage

Habe ein Youtube-Video in meine Homepage eingebunden. Das Video hat rund 50MB und dadurch lädt nun meine Webseite - insbesondere mit mobilen Geräten - viel langsamer. Ich habe gelesen, dass entweder ein Pararmeter "preload=none" oder =metadata verhindern könnte, dass das Video bereits beim Aufrufen der Seit geladen wird. Funktioniert bei mir nicht (setze vermutlich den Parameter falsch).
Bin auch für eine Java-Script-Lösung offen (es gibt ja ein Youtube-Player).
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Windows
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

der Grund sit, das es in Deutschland kein ausreichendes Breitband Internet gibt d.h. viele User verfügen nicht über eine Anbindung von mind. 100 MBit oder mehr die heute sinnvoll ist sondern meist zwischen 2 Mbit und max. 20 MBit. Nur in Ballungsräumen sieht es besser aus. Generell sollte das Video vorehr schon komprimiert werden ansonsten prüfen Sie die exakte Definition das ganze sollte so aussehen:

<video controls preload="none">
<source src="video.mp4_file" type="video/mp4">
<source src="video_file.ogg" type="video/ogg">
Ihr Browser unterstützt das Video Tag nicht.
</video>

Das ganze funktiojiert nur bei aktuellem Android und IOS nicht aber bei Windows Phone oder Black Berry (beide spielen aber auch gar keine Rolle da diese Geräte unbedeutend sind aufgrund des nicht mehr vorhandenen Marktanteils). Die geringe Bandbreite beim Enduser können Sie dadurch aber natürlich nicht ändern sondern Sie können damit nur das Ladeverhalten ein wenig ändern. User, die eine geringe Bandbreite haben werden auch weiterhin keine Chance haben das Video ruckelfrei wiederzugeben das ist nicht änderbar.

Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Kunde!

Leider vergassen Sie nach wie vor meine Antwort zu bewerten. Bitte bewerten Sie meine Antwort wenn ich Ihnen helfen konnte durch klicken auf die "******" bzw. dem ":-)" unter meiner Antwort. Haben Sie bitte Verständnis, das ich Ihnen bei keinerlei Feedback in keiner Weise mehr zur Verfügung stehe ohne Feedback ist kein weiterer Support möglich.

Mit freundlichen Grüßen