So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Sonstiges
Kategorie: Windows
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Microsoft Windows Client und Server, PowerShell / Services / Exchange / AD
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Windows hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Möchte ein Windows-7-64-Bit-Inplace-Upgrade durchführen. Das

Kundenfrage

Möchte ein Windows-7-64-Bit-Inplace-Upgrade durchführen.
Das Setup-Programm bricht bei der Kompatibilitätsprüfung ab.
Der Fehlerreport enthält allerdings keinerlei Hinweise.
=> Windows kann aufgrund der folgenden Probleme nicht aktualisiert werden.
Brechen Sie das Upgrade ab, führen Sie jede Aufgabe aus, und starten Sie
das Upgrade dann neu, um fortzufahren.
=> Aufgrund eines Fehlers konnte die erforderliche Kompatibilitätsprüfung nicht
abgeschlossen werden. Brechen Sie die Installation ab, und führen Sie das
Upgrade erneut durch.
---
Ziel: Das Inplace-Upgrade soll durchlaufen.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Windows
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

haben Sie einmal den Befehl "chkdsk" laufen lassen? Außerdem sollten Sie mit dem Tool CrystalDiskinfo den Zustand der Platte prüfen, mit Memtest86+ / Windows Speicherdiagnose ggf. den Hauptspeicher testen und Sie sollten alle Treiber auf den neuesten Stand bringen sowie alle nicht notwendigen Apps löschen (Revo Uninstaller). Sie können auch direkt von der DVD starten und dort den Punkt "Upgrade" auswählen sprich das "Inplace Upgrade" wird nicht unter Windows sondern von außen ausgeführt. Diese Tools benötigen Sie:

CrystalDiskinfo:
http://www.heise.de/download/crystaldiskinfo.html

Memtest86+
http://www.heise.de/download/memtest86.html

Hinweise auf Probleme wie Sie sie erhalten können aber auch ein Hinweis auf defekte Hardware oder fehlerhafte Treiber sein. Wenn Sie keine eindeutige Meldung erhalten sollten Sie in der Tat alle o.a. Schritte durchführen ein Virenscanner kann ebenfalls die Ursache sein (entfernen). Aus Erfahrung muss ich allerdings sagen, das der Upgrade Vorgang sofern er direkt unter Windows im laufenden Betrieb durchgeführt wird zu 60% nicht funktioniert.

Es gibt aber noch eine andere Ursache: Unerkannte Malware / Adware / PUP dies kann ebenfalls solche Effekte auslösen. Um dies auszuschließen scannen Sie das System mit AntimalwareBytes (Pro Version ist unnötig) sowie dem ADW-Cleaner. Ich selbst habe derartige Fälle auch schon gehabt. Der Internet Explorer sollte zurückgesetzt sein da auch dies Probleme bereiten kann.

Zum Teil wird der Vorgang ohne weitere Erklärung abgeborchen. Sie können per F8 beim Start die Windows Installation reparieren und die als zuletzt bekannte Konfiguration laden testen. Von dort kann auch die Windows Speicherdiagnose aufgefurfen werden. Versuchen Sie es einmal ich hoffe, das Sie erfolgreich sein werden.

Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

konnten Sie inzwischen meine Vorschläge testen oder besteht das Problem nach wie vor? Ein Inplace Upgrade von außen sollte funktionieren. Ich benötige jedoch Ihr Feedback um Sie weiter zu unterstützen. Ich hoffe, das ich Ihnen weiter helfen konnte und stehe natürlich gern weiter zur Verfügung.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

danke für ihr Feedback.

chkdsk: Ohne Fehler

CrystalDiskInfo: Ohne Fehler (Festplatte ist relativ neu)

memTest: Das ISO-Abbild habe ich auf CD gebrannt.

Wie führe ich memtest durch?

-Andreas

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

das ISO Abbild muss entpackt werden daher ist spezielle Software nötig: IMGburn oder CDburnerXP (ISO auf Disc brennen) dann werden die im ISO enthaltenen Files entpackt und gebracht. Der Memtest ist wie folgt durchführbar: Laden Sie die Software > ZIP-File entpacken > ISO auf eine CD brennen > CD einlegen > PC starten d.h. dieser muss von der erstellten CD starten > folgen Sie den Anweisungen > Speichertest wird ausgeführt. Das Inplace Upgrade kann ebenfalls von außen durchgeführt werden sollte es innerhalb einer Windows Sitzung nicht möglich sein.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Also - "memtest 86+" ergibt 0 Fehler.

Ich versuche heute abend ein Upgrade "von aussen".

Wie läuft das ab?

- Start der CD

- dann kann ich im dialoggeführten Installationsvorgang "Upgrade" wählen?

- Es sollten keine Programme verlorengehen.

- Wie bereite ich die HP-Treiber vor?

Weil nach (hoffentlich erfolgreichem) Upgrade lädt Windows ja die Treiber neu.

-AWag

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

Programme kann man nicht sichern da Windows dazu keine Möglichkeiten anbietet aufgrund der Architektur ist dies nur mit speziellen Tools (nicht kostenlos) möglich. Beim Inplca Upgrade machen Sie im Grunde nichts weiter als ein Upgrade der Windows 7 Version. Ob alle Programme erhalten bleiben kann man aber leider nicht garantieren. Sichern Sie in jedem Fall alle Daten vorehr die wichtig sind und schuen Sie, das Sie ggf. alle Programmpakete / Keys zusammen suchen.

Treiber müssen Sie nicht vorbereiten Sie müssen lediglich passende Treiber von der Webseite des Herstellers des PCs herunterladen. Sie können es auch direkt unter Windows erneut versuchen dann sollten Sie aber alle Systemnahmen Programme vorallem Virenscanner oder Classic Shell (falls installiert) abschalten oder deinstallieren.

Wenn das Inplace Upgrade dann im laufenden Betrieb nicht klappt starten Sie von der Windows DVD von außen und wählen dort Upgrade aus. Sie können außerdem per F8 beim PC-Start die als zuletzt bekannt funktionierende Konfiguration verwenden testen und den Computer von dort reparieren. Erst wenn dies auch keinen Erfolg vringt führen Sie das Upgrade von außen aus. Das sollte auch klappen.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das war jetzt ein Fehlschlag.

Wenn ich von DVD starte, kann ich zwar Upgrade wählen.

Aber sofort kommt dann die Meldung ich solle doch bitte Neustarten

und dann setup von der DVD starten.

Gestartet von innerhalb Windows schlägt das Upgrade aber fehl.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

das ist nicht so gut in dem Fall würde ich vorschlagen das Sie folgendes tun:

1. Alle nicht notwendigen Programme mit dem Revo Uninstaller deinstallieren
2. Mit dem CCleaner die Registry / PC reinigen
3. Alle Treiber einmal aktualisieren
4. Das System neu starten und den Vorgang wiederholen

Insbesondere sollten folgende Programme gelöscht werden: Virenscanner, jede Art von Tunning Programm, Classic Shell, jede Art von Toolbar- Im Prinzip müssen Sie also das System soweit in Ordnung bringen, das nur noch die Software installiert ist, die Sie auch benötigen. Danach versuchen Sie das Inplace Upgrade unter Windows erneut auszuführen.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Konkrete Frage: Geht jetzt ein Upgrade von "aussen" oder nicht?

- Registry ist schon lange geprüft und gesäubert.

- Programme habe ich viele installiert. Deshalb möchte ich ein Upgrade

durchführen.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

das ist wenn das System nicht beschädigt ist immer möglich. Da es bei Ihnen aber weder von außen noch innerhalb von Windows klappt liegt ein schwerer Systemfehler vor oder eine Software unterbricht den Vorgang dies könnte u.a. der Virenscanner sein.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Dann macht das Inplace-Upgrade für mich keinen Sinn.

Habe schon zuviel Zeit mit der Fehlersuche vertan.

Ich installiere jetzt komplett neu.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

in Ordnung offenbar scheint dies der einzige Weg zu sein. In diesem Fall geben Sie bitte keine Bewertung ab, da ich Ihnen leider nicht weiter helfen konnte.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Gut. Trotzdem vielen Dank für den Versuch.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

ich habe gern geholfen und stehe auch gern weiter zur Verfügung-

Grunter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Windows