So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Wettbewerbsrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Wettbewerbsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Abend Ich habe einen Fall der Ihnen sicher h ufiger

Kundenfrage

Guten Abend
Ich habe einen Fall der Ihnen sicher häufiger unterkommt und zwar
Person A und B haben eheähnliches Verhältnis über 4 Jahre woraus ein Sohn (1Jahr) entstand
Person A steht in einem Arbeitsverhältnis und ist alleinerziehender Vater einer 13 jährigen Tochter
Person b bekommt nur Geld vom Amt Hartz4 und zieht nach Trennung mit Sohn
aus der gemeinsamen Wohnung zu Ihren Eltern (beide stehen als Hauptmieter)
Person B droht mit kompletter Räumung der Wohnung
Person A wechselt aufgrund der Drohung die Schlösser um sein Eigentum zu schützen
Einigung über Aufteilung und verbleib der Möbel lief erfolglos
Person B hat viele möbel auf Raten gekauft
Person A hat Miete und Rechnungen beglichen
Nun meine Frage hat Person auch Ansprüche auf einen teil der Möbel und muß sie sich an Kosten der Miete beteiligen bis die Kündigung des Mietverhältnisses beendet ist ?
Benötigt sie meine Zustimmung um aus dem Mietvertrag auszuscheiden ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Wettbewerbsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

1. Um aus dem Mietverhältnis auszuscheiden ist die Zustimmung des Vermieters erforderlich. Dies gilt auch für eine Kündigung des Mietverhältnis.

2. Eigentümer der Einrichtung ist B, so dass diese das Recht hat die Möbel mitzunehmen.

3. Allerdings ist B dann zum hälftigen Ausgleich, der noch anfallenden Mietverbindlichkeiten verpflichtet. Ein entsprechender Ausgleich ist auch für die Vergangenheit vorzunehmen.

Person A ist für den Sohn unterhaltspflichtig, wenn dieser nicht bei Person A wohnt. Bis zum Dritten Lebensjahr ist Person A gegenüber Person B unterhaltspflichtig, wenn Person B den Sohn betreut.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!