So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mischa1404.
Mischa1404
Mischa1404, Gesellenbrief/Facharbeiter
Kategorie: Werkzeuge und Maschinen
Zufriedene Kunden: 12
Erfahrung:  -Heidenhainsteuerung 530i -Waffensachkunde -Bogenoffsetdrucker -Fräser -Sicherheitsfachkraft
59754902
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Werkzeuge und Maschinen hier ein
Mischa1404 ist jetzt online.

habe den vergaser meiner stihl 028 AV grund berholt neue kolbenringe

Kundenfrage

habe den vergaser meiner stihl 028 AV grundüberholt neue kolbenringe eingebaut .nun mein problem bei meiner säge bekomme ich trotz grundeistellung der düsen kein leerlauf
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Werkzeuge und Maschinen
Experte:  Mischa1404 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo geehrter Kunde, Ich werde versuchen Ihnen um helfen. Da Sie den Vergaser ausgebaut und gewartet haben, liegt es nahe das es an der Einstellschraube am vergaser liegt, probieren Sie mal ein paar Einstellungen der Schraube aus. Sollte das Problem damit nicht gelöst sein, lassen Sie es mich Wisssen.Wir finden dafür eine Lösung. Mfg Mischa Klapproth
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich habe beide einstellschrauben L und H nach der wartung in die von stihl angegebenen grundeinstellung gedreht die säge springt gut an sobald ich gas wegnehme geht sie aus .
vor der wartung hatte ich auch schon das problem deswegen habe ich ja die membanen und die benzienschläuche gewechselt.
Experte:  Mischa1404 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo geehrter Kunde,
sind Sie sich WIRKLICH SICHER, das die Stellung der Schrauben ok ist?
Aus eigener Kundenerfahrung kann ich nur sagen das es des öfteren vorgekommen ist, das der Kunde sich um eine Drehung vertan hat.Bitte überprüfen Sie das nochmals gewissenhaft.

Die beiden einzigen Möglichkeiten bei dieser Problematik sind LUFT und KRAFTSTOFF, d.h. entweder zu viel Luft oder zu wenig Kraftstoff.

Eine Möglichkeit diese zu überprüfen ist die Zündkerze, schrauben Sie diese raus und schauen Sie nach.
Sollte die Zündkerze schmutzig sein bekommt der Motor zu viel Kraftstoff, ist die hingegen zu sauber ist zu viel Luft im Spiel.

Das sind die beiden einzigen logischen Möglichkeiten die mir anhand ihrer Problemstellung einfallen.

Sollte sich das Problem damit nicht beheben lassen, lassen Sie es mich Wissen.

Mfg Mischa Klapproth