So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an schraubendreher.
schraubendreher
schraubendreher, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 2226
Erfahrung:  Mechaniker, Mechatroniker
61492095
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
schraubendreher ist jetzt online.

Bei meinem Passat 3C kommt seit gestern die Anzeige, dass die

Kundenfrage

Bei meinem Passat 3C kommt seit gestern die Anzeige, dass die Feststellbremse nicht mehr funktioniert - mit entsprechenden Warntönen. Und sie funktioniert auch tastsächlich nicht mehr. Seit längerem habe ich auch die Anzeige, dass die Bremsbeläge am Ende wären, obwohl sie nocheinwandfrei sind.
Nachdem bei mir ab und zu der Marder tätig ist, die Frage: kann er da irgendwelche Kabel durchgebissen haben und wo kann ich da nachschauen?
Bzw. wie kann ich das Problem sonst angehen?

Vielen Dank ***** *****!

Wilfried Schmutzler
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,
vielen Dank das Sie sich für Justanswer entschieden haben.

Teilen Sie mir bitte die Schlüsselnummern des Fahrzeugs mit.


Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kfz-Schein unter 2.2: AFB001166


 

Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank.
Das Fahrzeug muss in jedem Fall auf einer Hebebühne angehoben werden.
Wenn ein Marderschaden vorliegt, können z.B. die Kabel der Verschleißanzeige beschädigt sein. So wäre auch die falsche Fehlermeldung erklären.
So kann auch der weitere Unterboden und Motorraum auf Beschädigung geprüft werden um zu erkennen, warum die Feststellbremse nicht angesteuert wird und ob es möglich ist, die Kabelschäden zu beheben ohne den Kabelbaum zu erneuern.

Falls keine Rückfragen mehr bestehen, bitte ich Sie eine Bewertung abzugeben.
Rückfragen stellen Sie mir bitte in diesem Chat.

Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank für die Antwort.


Dass das Auto von unten angeschaut werden musss, war mir schon selbst klar.


Mit meinem lainenhaften Wissen konnte ich aber keine Schäden erkennen. Weder vorne beim Kabel zum Fühler im Bremsbelag, noch an den hinteren Rädern.


Kann ich irgendwo messen, ob ein Pegel an liegt?


Welchen Stecker muss ich abziehen (bitte genaue Beschreibung oder Bild, wo dieser liegt). Was für ein Pegel muss wann anliegen?


Gibt es eine Sicherung,die evtl. durch ist?


Dies wären Antworten, die mir evtl. helfen könnten.


Vielen Dank schon mal im voraus.


 

Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich gebe Ihre Anfrage an meine Kollegen frei, da mir kein Schaltplan für Ihr Fahrzeug vorliegt.

Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Neue Erkenntnisse; vielleicht helfen die weiter:


Bei einer Fahrt heute hab ich festgestellt, dass die Bremsbacken ausgefahren werden, wenn man den Bremsknopf drückt. Aber offensichtlich nur, wenn man noch fährt. Im Stehen kann ich das sonst ja hörbare Ausfahr-Geräuch nicht feststellen. Am Bremszylinder scheint es also nicht zu liegen. Die Anzeige im MFA zeigt u.a auch: Feststellbremse lösen. Das deutet darauf hin, dass der Computer die Info hat dass diese fest ist, obwohl sie es nicht ist, und erst gelöst werden muss. Muss da vielleicht nur ein Fehler aus dem Speicher gelöscht werden?