So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
4Ringe ist jetzt online.

Mein VW Golf 4 (1.8 20v, Benziner, 175.000 km) war vor ein

Kundenfrage

Mein VW Golf 4 (1.8 20v, Benziner, 175.000 km) war vor ein paar Tagen in der Werkstatt. Dort wurde das Schaltgestänge instand gesetzt. Es war gebrochen, der Rückwärtsgang ging nicht mehr rein, beim Schalten drehte der Motor hoch mit wenig Leistung. Dies wurde für ca. 65 € behoben. Alles wieder oK.

Nun mein Problem: Seit dem der Wagen aus der Werkstatt ist, schwankt die Drehzahl beim Beschleunigen. Die Drehzahl geht ca. 500 U/min höher als normal und fällt dann wieder sofort auf die übliche Drehzahl zurück. Dabei ist bedingt durch die höhere Drehzahl ein kurzes Aufheulen des Motors zu hören die Beschleunigung ist dann ebenso etwas geringer (so als würde die Kupplung gleichzeitig etwas gedrückt). Das Problem tritt ab dem 2. Gang aufwärts auf und nur beim mittelstarken bis starken Beschleunigen. Stecker vom Luftmassenmesser wurde abgezogen, trotzdem noch der Fehler.
Hat das Problem evtl. mit der zuvor erfolgten Instandsetzung des Schaltgestänges zu tun? Wurde da evtl. was falsch gemacht? Oder liegt das Problem woanders? Was könnte es sein?
Vielen Dank.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag, lieber Kunde,
vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben. Ich möchte nach bestem Wissen und Gewissen Ihre Frage beantworten.

Das Klingt eher nach einem Defekt der Kupplung, diese rutscht anscheinend durch. Ein Zusammenhang mit dem Schaltgestänge wäre denkbar, wenn es sich noch um ein Fahrzeug mit einem Kupplungszug handelt. Möglicherweise ist dieser nicht korrekt eingestellt worden. Lassen Sie das noch einmal in der Werkstatt überprüfen.
Ist die Einstellung korrekt oder wird die Kupplung hydraulisch betätigt, liegt eher normaler Verschleiß vor.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe