So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Ich stehe vor Gericht, weil ich den Tausch meiner Touran-Mechatronik

Kundenfrage

Ich stehe vor Gericht, weil ich den Tausch meiner Touran-Mechatronik nicht bezahlen will.
Das Fahrzeug hat vor und nach dem Tausch stark geruckt. Es hat sich im Fehlerbild rein gar nichts verändert. Jetzt konstruiert man, daß ein Folgeschaden vorliegt, da ich mir 3 Monate nach der Diagnose mit der Tauschentscheidung Zeit gelassen habe.
Schreibt VW vor, daß direkt vor einer Reparatur und danach eine Fehlerauslese stattfinden muß? Dann hätte man doch den Folgeschaden (also 2 Schäden mit exakt dem gleichen Fehlerbild) erkennen müssen!
Ein Gutachter und eine andere Werkstatt haben nämlich kurz danach einen Zündfehler (Pumpe-Düse) gefunden, der für das Rucken verantwortlich sein könnte.
Ist die Mechatronik völlig unnötig getauscht worden? Jetzt wird nach den Fehlerprotokollen gefragt. Sind die irgendwo bei VW gespeichert? Können diese nachträglich verändert werden?
Ein Sachverständiger kann nur nach Beheben des Zündfehlerproblems im Zylinder feststellen, ob das Rucken an der Mechantronik liegt oder nicht. Wie kann ich beweisen, daß die Geschichte mit dem Folgeschaden Unsinn ist?


mfg

W. Kapraun
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Was ich im Vorfeld sagen kann ist, dass die Diagnoseprotokolle bei Volkswagen zentral auf einem Server gespeichert sind und von der Werkstatt nicht nachträglich verändert werden können.


Der nächste Schritt wäre nun, defintiv festzustellen ob das besagte Pumpe-Düse Element ursächlich für das Ruckeln ist oder nicht, da haben Sie vollkommen Recht und das müsste nun auch (zu Beweiszwecken) gemacht werden. Ist der Fehler damit behoben wäre ja klar bewiesen, dass der Austausch der Mechatronik "für die Katz" war bzw. die Sache mit dem angeblichen Folgeschaden Unsinn bzw. eine Schutzbehauptung;

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro


SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen