So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

1995 New Beetle 1,4ltr. Gestern sprang das Auto ohne problem

Kundenfrage

1995 New Beetle 1,4ltr.

Gestern sprang das Auto ohne problem an - Heute nicht

beim Zündungsvorgang scheint der batterie zu schwach- dreht nach 1 versuch ab

Hab aber festgestellt das der Scheibenwasch behälter einen riss hat (an der Batterie
befestigungsschraube )und das wasser heraus tropfft auf der Magnetschalter und.....
sonst was darungter ist ? (masse punkt???)

wenn ich überbrüche lauft alles wieder normal.

Bitte Vorschläge.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),


vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Wenn das Wasser auf den Magnetschalter des Anlassers bzw. die dort befindlichen Kontakte troft kann bzw. wird es dazu kommen, dass ein sog. Kriechstrom entsteht der nach und nach die Batterie entlädt, das dicke Kabel das Sie am Magnetschalter sehen ist direkt mit dem Pluspol der Batterie verbunden.

Zunächst müssen Sie den Scheibenwaschbehälter ersetzen, er hat die Teilenummer 1C0 955 453L und kostet bei VW um die 25,00 Euro.
Der Austausch ist einfach - der Behälter ist nur mit zwei Muttern befestigt.

Nachdem der Behälter ersetzt ist und die Feutchtigkeit im Bereich des Anlassers beseitigt ist wird meiner Vermutung nach die Batterie zu erneuern sein.
Dies hat den Grund das eine Starterbatterie die einmal tiefentladen war nicht mehr ihre volle Ladung erreicht - darüber hinaus sollte die Batterie alle fünf bis
sechs Jahre ohnehin ersetzt werden.
Bitte achten Sie darauf, zu erst den Minuspol und dann den Pluspol zu lösen. Beim Einbau in umgekehrter Reihenfolge!


Wenn Sie feststellen das durch den Wasseraustritt Korrosion an Kontakten jeglicher Art eingetreten ist müssen die entsprechenden Kabel gelöst und gereinigt werden.


Ich bitte um kurze Rückinfo ob Sie noch Rückfragen zu dem Thema haben.

Viele Grüße,

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),


vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Wenn das Wasser auf den Magnetschalter des Anlassers bzw. die dort befindlichen Kontakte troft kann bzw. wird es dazu kommen, dass ein sog. Kriechstrom entsteht der nach und nach die Batterie entlädt, das dicke Kabel das Sie am Magnetschalter sehen ist direkt mit dem Pluspol der Batterie verbunden.

Zunächst müssen Sie den Scheibenwaschbehälter ersetzen, er hat die Teilenummer 1C0 955 453L und kostet bei VW um die 25,00 Euro.
Der Austausch ist einfach - der Behälter ist nur mit zwei Muttern befestigt.

Nachdem der Behälter ersetzt ist und die Feutchtigkeit im Bereich des Anlassers beseitigt ist wird meiner Vermutung nach die Batterie zu erneuern sein.
Dies hat den Grund das eine Starterbatterie die einmal tiefentladen war nicht mehr ihre volle Ladung erreicht - darüber hinaus sollte die Batterie alle fünf bis
sechs Jahre ohnehin ersetzt werden.


Bitte achten Sie darauf, zu erst den Minuspol und dann den Pluspol zu lösen. Beim Einbau in umgekehrter Reihenfolge!


Wenn Sie feststellen das durch den Wasseraustritt Korrosion an Kontakten jeglicher Art eingetreten ist müssen die entsprechenden Kabel gelöst und gereinigt werden.

Viele Grüße,

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen