So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Touareg V10 Bj. 12/2003 200tkm, springt schlecht an, Startvorgang

Kundenfrage

Touareg V10 Bj. 12/2003 200tkm, springt schlecht an, Startvorgang ca. 30 - 40 s , dann startet er, hat Diesel und qualmt kurz... danach alles ok. Nach 4-5 Stunden Standzeit das gleiche wieder!! jemand eine Idee?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Ich schließe mich Ihnen an und bin ebenfalls der Meinung dass hier Luft ins Kraftstoffsystem gelangt.

Neben dem Kraftstoffilter sowie den äußeren Kraftstoffleitungen und der Tandempumpe können hier ein oder mehrere undichte Pumpe-Düse-Elemente ursächlich sein - unangenehmer wäre ein Haarriss im Zylinderkopf was beim V10 aber verhältnismäßig selten wäre. Wahrscheinlicher ist hier eine Undichtigkeit im Bereich der PDE - genauer an deren O-Ringen. Da so ein PDE nicht mal eben im Vorbeigehen ausgebaut ist empfiehlt es sich, die PDE komplett auszubauen und reinigen sowie neu abdichten zu lassen. Diese Maßnahme kann auch als Prophylaxe gesehen werden nach fast zehn Jahren ist eine Reinigung alle Male sinnvoll.

Bei ausgebauten PDE müssen die Böden der Einbauschächte der PDE geprüft werden. Gelegentlich kommt es zu Einarbeitung und Materialabtrag, dadurch dichtet der Kupferring nicht mehr 100% ab und es kommt ebenfalls zu Startschwierigkeiten. In diesem Fall ist der entsprechende Zylinderkopf zu ersetzen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne mit Rat & Tat zur Seite und verbleibe


mit freundlichen Grüßen,

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen