So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KFZ-Online.
KFZ-Online
KFZ-Online, Kfz-Meister
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 1689
Erfahrung:  Lehrgänge: Gaseinbau & Wartung, Elektronik
60016445
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
KFZ-Online ist jetzt online.

Hallo. An meinen Golf IV (1.9 TDI,102 PS, BJ 02) versagen

Kundenfrage

Hallo.
An meinen Golf IV (1.9 TDI,102 PS, BJ 02) versagen nach etwa einem Jahr regelmäßig die Bremsen. D.h., ein immer stärkeres ruckeln wird beim Bremsen spürbar.
Sind die Bremsen unterdimensioniert? Oder gibts da ein typisches, aber abschaffbares Problem? Winter- & Sommerräder waren neu ausgewuchtet.

MfG TM
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.

Schönen Guten Tag werter Justanswerkunde.
Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen in unsere Experten und möchte Ihre Anfrage nach bestem Wissen und Gewissen beantworten, um Ihr Anliegen zu lösen.

 

Lassen Sie einmal die Bremsflüssigkeit wechseln und die ABS-Einheit professionell überprüfen. Wenn die Bremsen nicht an der Verschleißgrenze sind so ist der Fehler auf jeden Fall in eine dieser Ursachen zu suchen. Entweder ist die Flüssigkeit zu alt und der Wasseranteil zu hoch, oder die ABS-Einheit hat einen Fehler. Ein normales Fehlerspeicherauslesen muss hier nicht ausreichend sein, sondern es sollte ebenfalls eine Stellgliedprüfung durchgeführt werden. Das Fahrzeug sollte bei akutem Defekt möglichst nicht mehr gefahren werden, so lang der Defekt nicht behoben ist.

 

Mit freundlichem Gruß, Thomas

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren" klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mein Problem ist halt, dass das Ruckeln des Lenkrades nur beim Bremsen ist.
Und zwar allmählig. Bei neuen Scheiben ists weg - sozusagen super Bremsverhalten.
Wird dann immer mehr...
Kann das denn da mit ABS zusammenhängen?

Aber um das auszuschließen: gibts da die Möglichkeit, dass die Bremsen unterdimensioniert sind?

Oder gibt es irgend ein Teil/Baustein, dass das Bremsen vorn/hinten regelt. Sprich: Das Teil ist defekt und Auto bremst zu 90% vorn.
Oder würde ich dies auch als Leihe merken?

Gruß Tobias
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
Denkbar wäre neben dem ABS ein Taumelschlag der Bremsscheiben. Dieses Flattern würde sich dann auf das Lenkrad übertragen. Prüfen kann man das mittels einer passenden Befestigung, sowie einer Messuhr.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen