So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
4Ringe ist jetzt online.

Hallo. Ich habe einen VW-Passat Bj.95 mit Automatikgetriebe

Kundenfrage

Hallo. Ich habe einen VW-Passat Bj.95 mit Automatikgetriebe ohne Peilstab. Bei eingelegter Fahrstufe bewgt sich das Auto nicht mehr, als wenn der Leerlauf eingelegt wäre. Ich vermute, das zu wenig Öl im Automatikgetriebe ist. Ich weiß aber nicht, wo am Getriebe Öl eingefüllt wird. Könnt Ihr mir helfen?
Gruß Kunde
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.


Der Fehler kann durch einen zu geringen Ölstand verursacht werden. Allerdings kann dieser auch durch eine schlechte Qualität des Getriebeöls verursacht werden, z.B. wenn dies zu alt ist.
Für Ihr Fahrzeug gibt es einen Peilstarb für den Ölstand. Allerdings ist dieser nur in der Werkstatt verfügbar, da dieser als Spezialwerkzeug zählt. Deshlab sollten Sie in der Werkstatt den Ölstand prüfen und ggf. korrigieren lassen. Hilfreich wäre es in diesem Fall sicherlich auch, einen Ölwechsel im zuge der Arbeit durchführen zulassen, da das Getriebeöl auch von oben durch eine Trichter mit Rohr eingefüllt werden muss.


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung
Ihrerseits sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen:
41004.7398363079
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe einen leichten Ölverlust festgestellt, habe aben noch nicht nachgesehen, wo er herkommt. Das Auto ist bis vor 2 Wochen gut gelaufen, zwischendurch hat er mal ein bischen geruckelt. Auf der letzten Fahrt wurde das Ruckeln stärker und ich habe das Auto in meiner Garage abgestellt. Wie ich ein paar Tage später wieder fahren wollte, konnte ich das Auto noch rückwärts aus der Garage fahren, aber dann tat sich vorwärts und rückwärts nicht mehr. Ich will jetzt testweise Öl nachfüllen, um zu sehen, ob das Automatikgetriebe wieder Vortrieb leistet. Ist es möglich, eine Skitze oder Bild als PDF-Datei zu schicken, wo die Schraube zum einfüllen gezeigt wird?

 

Mit freundlichen Grüßen

Kunde

Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da ich leider kein Bild haben, gebe ich die Frage wieder frei, damit Ihnen ein Kollege ggf. helfen kann.


Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, lieber Kunde,
vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben. Ich möchte nach bestem Wissen und Gewissen Ihre Frage beantworten.

Bei diesem Getriebe wird das Öl noch über das Messrohr des Ölmesstabes mit hilfe eines Trichters eingefüllt.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

An dem Getriebe ist kein Messstab. VW hat zur Füllhöhenmessung ein Werkzeug. Ich müßte wissen, wo die Einfüllöffnung ist, damit ich nach dem Auffüllen eventuell aus der Tiefgarage fahren kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kunde

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

ich habe den falschen 2l Motor heraus gesucht. Es gibt noch eine andere Variante:



Die Abdeckkappe lässt sich leider nicht zerstörungsfrei demontieren und muß ersetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen