So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen VW Touran 1.9 TDI DSG, 77kw, Bj.2005.

Kundenfrage

Hallo,
ich habe einen VW Touran 1.9 TDI DSG, 77kw, Bj.2005. Seit längerem startet das Fahrzeug nicht sofort, sondern der Anlasser dudelt. Habe bereits neue Batterie eingebaut, doch es hat kaum etwas gebracht. Habe das Fahrzeug jetzt wegen HU dem TÜV vorgestellt, alles soweit ok, doch Abgasprüfung nicht bestanden. Ist das im Zusammenhang zu sehen??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Das schlechte Startverhalten wird hier mit ziemlicher Sicherheit an Falschluft im Kraftstoffsystem liegen. Wenn ein Dieselsystem nicht absolut luftfrei ist springt der Motor schlecht bis gar nicht an.

Der Ort des Lufteintritts kann hier an verschiedenen Stellen liegen - da Sie aber sagten der Wagen hätte die Abgasuntersuchung nicht bestanden besteht hier leider die Möglichkeit eines oder mehrerer verschlissener Pumpe-Düse Elemente.

Bei Ihrem Motor sind statt einer Hochdruckpumpe im Zylinderkopf vier sog. PDE verbaut, hierbei handelt es sich um eine mechanisch betätigte Kombination aus Hochdruckpumpe und Einspritzdüse. Im Laufe der Zeit kann es hier zu Defekten kommen, daher wäre es angebracht, die PDE einmal ausbauen und prüfen zu lassen - es macht Sinn dies einmal bei einem freien Bosch Dienst anzufragen da ein PDE gute 600 Euro als Neuteil bei VW kostet.

In den meisten Fällen können die PDE gereinigt und neu abgedichtet werden so dass hier eine Prüfung durchaus Sinn macht.

Natürlich kommen bei einem komplexen Dieseleinspritzsystem auch noch eine ganze Reihe anderer Möglichkeiten in Betracht, vorgenanntes Problem ist aber ein Erfahrungswert bzw. es handelt sich um einen gängigen Defekt.



Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke,ich fahre gleich in die ATU Werkstatt um die Ecke und schildere das Problem..
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich darf hier natürlich nicht öffentlich ATU schlechtmachen und habe das auch nicht vor - ich rate dennoch in diesem speziellen Fall einen Bosch-Dienst aufzusuchen.

Wenn Sie mir Ihre Postleitzahl mitteilen suche ich gerne den nächstgelegenen für Sie heraus.

Viele Grüße!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
War bereits bei ATU. Eine Fehlerauslese wurde vorgenommen und die Glühkerzen moniert. Diese wurden ausgetauscht und das Fahrzeug dem TÜV erneut vorgestellt. AU bestanden!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen