So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, Vieleicht kann mir jemand Auskunft geben, wäre sehr

Kundenfrage

Hallo,
Vieleicht kann mir jemand Auskunft geben, wäre sehr dankbar
VW Passat Motor ANB Schaltgetriebe 1,8 110 KW Turbo
Kurbelwelle getriebeseitig ist der Konus verkehrt rum soll in ein Fahrzeug mit Automatik Getriebe was muss geändert werden oder passt er so
Zapfen der Kurbelwelle ist bei Schaltgetriebe auch etwas Länger wie beim Automatik

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Klaus Misch
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.


Bitte teilen Sie mir zunächst die genauen Fahrzeugdaten mit:

Fahrgestellnummer

Tag der Erstzulassung

Schlüsselnummern aus dem Fahrzeugschein zu 2.1 und 2.2 bei den neuen Papieren ODER zu 2. und 3. wenn Sie noch die alten Papiere haben.



Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und danke erst mal.

Fahrgest.Nr.WVWZZZ3BZYE002791

Schl.Nr.0603 363
Erstzul.31.05.1999

Ich weis nicht ob ich das Automatikgetriebe dran gesteckt bekomme weil der Kurbelwellenstumpf länger ist wie beim Schalter.
Danke im vorraus. alles andere würde passen.Ich könnte evt.den stumpf 1 cm kürzen
habe aber etwas Angst weil ja die Kurbelwelle gewuchtet ist.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

danke für die Rückinfo!

Bitte keinesfalls die Welle kürzen - um Himmels Willen!

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Sie haben Recht, die Teile sind feingewuchtet, wenn man nun etwas kürzen würde wäre die Wuchtung natürlich hinfällig.

Also die Wellen sind unterschiedlich, das sehe ich hier aus der Explosionszeichnung auch. Hauptgrund ist wohl, dass beim Handschalter das Nadellager wo die Getriebeeingangswelle hineingreift ja irgendwo hin muß, daher ist der Flansch auch anders gearbeitet. Da wir beim Automaten ja so eine Welle nicht haben stört uns das also zunächst nicht weiter. Wenn das Nadellager noch drin ist, sollten Sie es unbedingt rausholen damit es sich nicht eventuell später im Betrieb löst und in der Getriebeglocke umherfliegt. Der Anlasserzahnkranz passt wie ich annehme? Dann könnte es ja eigentlich nur noch daran scheitern, dass der Flansch zu weit aus dem Zahnrkranz herausschaut und dann gegen den Wandler drückt wenn man das Getriebe ansetzt. Ich würde daher zunächst einmal den Wandler ohne das Getriebe an den Zahnkranz anschrauben um zu sehen ob das so passt. Wenn der Wandler sich einwandfrei montieren lässt sollten Sie auch mit dem Rest kein Problem haben.
Achtung, nicht in Versuchung geraten den Wandler dranzulassen und das Getriebe drüberzustülpen - das geht in 99% aller Fälle schief !

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Bitte halten Sie mich auf dem Laufenden, ob das funktioniert hat.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter Hoffmeister