So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PCD111.
PCD111
PCD111, Kfz-Meister
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  Selbstständiger Diagnosespezialist für KFZ Werkstätten.
65202864
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
PCD111 ist jetzt online.

Wo befindet sich der Kraftstofffileter einem VW Transporter

Kundenfrage

Wo befindet sich der Kraftstofffileter einem VW Transporter T 4Diesel, ist dieser einfach zu wechseln, Fahrzeug wurde anscheinend völlig leer gefahren, jetzt ist luft in den leitungen, was kann man sonst tun??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  PCD111 hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo

 

Der Kraftstofffilter befindet sich vorne links(in Fahrtrichtung) im Motorraum. Unterhalb des Scheinwerfers, Kann man gut von unten sehen.

 

Kraftstoffpumpe mit einer Vakuumpumpe entlüften:

 

Die Rücklaufleitung (oben am Mengenstellwerk) abschrauben und mit den Fingern blind machen, jetzt noch das Drosselrückschlagventiel (wo die Leitung angeschraubt war) abschrauben. Den Schlauch der Unterdruckpumpe in die Gewindebohrung (wo das Drosselrückschventiel eingeschraubt war) einführen (möglichst dicht halten).

Jetzt solange Unterdruckpumpen, bis der Diesel zu dieser Bohrung heraus kommt.

Nach dem pumpen, schnell ales wieder zusammenbauen und Starten.

 

Sollte das Fahrzeug nicht gleich anspringen, müpssen noch die Einspritzleitungen entlüftet werden.

 

Alle Einspritzleitungen eine Umdrehung öffnen. Motor anstarten bis der Diesel an den Überwurfmuttern herauskommt. Schnell alle Leitungen festziehen. Motor starten!

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen, sollte das der Fall sein, bitte ich Sie diese Antwort zu akzeptieren. Haben Sie noch weitere Fragen, können Sie mich kostenfrei durch klicken auf die Schaltfläche "den Experten antworten" kontaktieren.

 

 

mfg Stefan