So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo,Golf IV BJ.2000 16V 1,4 75 PS. ÖL Lampe Brent habe

Kundenfrage

Hallo, Golf IV BJ.2000 16V 1,4 75 PS. ÖL Lampe Brent habe ich 0,5 L Öl ausgefühlt.Motor läuft Tip-Top nach cä.70 km klappert was in Motor Öl Lampe brent wieder, Motor verliert Leistung kann man max 50 km/stunde Fahren dann geht Motor aus und geht nicht mehr an. Wie kann ich prüfen was los mit dem Motor ist. Vielen dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Zunächst müssen Sie feststellen ob der Motor nicht festgefressen ist.
Generell gilt: Wenn die Ölleuchte aufleuchtet SOFORT den Motor abstellen und nicht wieder starten oder gar weiterfahren bis die Ursache nicht geklärt ist.

Die Lampe geht immer dann an wenn der Öldruck im Motor nicht ausreichend ist. Dies ist entweder der Fall wenn zu wenig Öl im Motor ist oder die Ölpumpe defekt ist. Wird weitergefahren fressen sich Kurbelwellenlager, Pleuellager und die Nockenwelle irgendwann fest weil sie nicht mehr mit Öl versorgt werden. Darüber hinaus arbeiten die hydraulischen Ventilspielausgleicher nicht mehr - das ist dann an einem nagelnden Geräusch zu hören.

Ihrer Beschreibung nach werden Sie den Motor wohl zerstört haben wenn Sie nach dem zweiten Aufleuchten der Kontrolleuchte weiter gefahren sind bis der Motor von selber ausgegangen ist.
Sie müssen nun die Ölwanne demontieren, die Pleuellagerschalen entnehmen und schauen ob sie sich festgefressen haben. Die Kurbelwellenlager müssen ebenfalls geprüft werden, gleiches gilt für die Nockenwellen - der Ventildeckel muß also auch entfernt werden.

Nur neues Öl einfüllen reicht nicht aus! Dann muß auch gleich geprüft werden warum der Motor zu wenig Öl hatte - ich nehme an dass dieses mit verbrannt wurde; hier wird also schon vorher ein Defekt am Motor vorgelegen haben.

Alles in Allem muß der Wagen wohl oder übel in eine Werkstatt, die genannten Arbeiten können Sie leider nicht selber machen da hierfür eine Hebebühne und einiges an Spezialwerkzeug erforderlich ist.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen