So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, fahre einen Polo 6N, Erstzul. 02/1998. Hatte das Problem:

Kundenfrage

Hallo, fahre einen Polo 6N, Erstzul. 02/1998. Hatte das Problem: Auto stockte, Öllampe ging an. Konnte das Auto selber noch ausmachen. Unter der Motorhaube sämtliches Öl verspritzt, Kurbelgehäuseentlüftung eingefroren. Meine Eltern hatten dieses Problem auch schon bei ihrem Golf, da wurde teilweise auf Kulanz abgerechnet. Mein Polo ist seit heute repariert in der VW-Werkstatt. Seitdem ist allerdings mein Gebläse ohne Funktion. Thermostat ist o.k., aus den Lüftungsschlitzen an der Windschutzscheibe fühlt es sich warm an.
Als Azubi wäre ich froh über eine Kulanzregelung und warum ist mein Gebläse funktionslos?
Danke XXXXX XXXXX Antwort, A. Pies aus Wegberg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Wenn das Gebläse auf keiner Schalterstellung mehr funktioniert ist entweder die Sicherung des Gebläsemotors defekt oder der Gebläsemotor selbst hat den Geist aufgegeben. Der Schalter selber ist theoretisch auch möglich, wäre aber beim 6N eine Seltenheit.

Wenn das Gebläse auf höchster Stufe noch läuft und nur die unteren nicht funktionieren ist der Vorwiderstand kaputt.

Merkwürdig ist nur, dass das Gebläse ausgerechnet seit der Reparatur nicht mehr funktioniert - im Zweifelsfall in der Werkstatt so erklären und um Nachprüfung bitten.


Eine Kulanzbeteiligung bei einem 1998er Modelljahr halte ich für fast ausgeschlossen; VW stellt sich mittlerweile ja bei drei Jahre alten Autos schon an, bei einem 14 Jahre alten Polo wird da nichts zu machen sein.




Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister