So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MemphisRaynes.
MemphisRaynes
MemphisRaynes, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 692
Erfahrung:  Ausbildung bei Mercedes, derzeit freie Werkstatt mit Renault, Nissan, BMW, Opel, VW, etc. Meisterprüfung Teil 1 bestanden
60154514
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MemphisRaynes ist jetzt online.

mr stung der Telefonanlage von bussines premium! VW-Passat

Kundenfrage

Ümrüstung der Telefonanlage von bussines premium!
VW-Passat Variant Bj. bis 1/2007.
RNS 510 ist vorhanden.

Wie ist das möglich.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  MemphisRaynes hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.


Alle Angaben ohne Gewähr! Für Schäden beim oder durch den Umbau übernehme ich keine Haftung!

Teile:

Innenleuchte:

  • 1 x 3C0 035 624 REH - Bedieneinheit ca: 53 €
  • 1 x 1K0 947 133 B - Blende perlgrau ca: 6 € (bitte auf passende Innenfarbe achten!)
  • 1 x 4B0 971 833 - Flachkontaktgehäuse 6pol. ca: 3,10 €
  • 3 x 000 979 018 - Einzelleitung ca: 3,10 €
  • 1 x 1J0 973 119 - Flachkontaktgehäuse 2pol. ca.: 2 €
  • 1 x 000 979 131 E - Einzelleitung mit 2 Kontakten, ca.: 2,20 €

Amaturenträger:

  • 3C1 858 711 C Bedieneinheit für Telefon (Llkg) ca: 171 €
  • 3C1 858 079 A R60 Blende Bedieneinheit für Telefon aluminium-gebürstet (dunkel) ca: 16,20 €
  • 3C0 858 105 A R60 Blende Bedieneinheit für Telefon aluminium-gebürstet (dunkel) ca: 12 €
  • 3C0 858 342 J R60 Blende aluminium-gebürstet (dunkel) ca: 22,25 €
  • 3C1 857 346 G Ablagefach Bedieneinheit für Telefon ca: 35 €
  • 8E0 973 754 A Flachkontaktgehäuse 4 pol. braun ca: 1 €
  • 000 979 009 E Einzelleitung (2x) ca: 2,20 €
  • 000 098 653 Adapterantennenleitung 2m (w<>w) ca: 19,40 €

FSE:

  • 3C0 035 730 (A)* Interfacebox mit integriertem Steuergerät für Telefon und BT-Antenne ca: 800 €
  • 000 979 010 Einzelleitung (2x) ca. 1,70 €

* Über die Jahre sind viele weitere Steuergeräte verbaut worden, was dort genau geändert wurde kann ich nicht sagen. Hier eine kleine Auflistung;

- Mit ** gekennzeichnete können auch per RNS/RCD510 bedient werden.
- Mit *** gekennzeichnete Boxen können in Fahrzeugen mit Tachos mit weißer Beleuchtung genutzt werden.
- Mit **** gekennzeichnete Box kann nur in Fahrzeugen mit Tachos mit weißer Beleuchtung genutz werden. Ausserdem soll die Box UMTS, A2DP sowie das HF Bluetooth Protokoll unterstützen. Aber genauere Info sind noch nicht bekannt.

  • 3C0 035 730 B
  • 3C0 035 730 C
  • 7L6 035 730
  • 7L6 035 730 C **
  • 5N0 035 730 **
  • 3C8 035 730 **
  • 5N0 035 730 A **/***
  • 5N0 035 730 B**/***
  • 5N0 035 730 C**/***
  • 3C8 035 730 A ****

 

Mittelarmlehne (optional), ist mit Modelljahr 2009 entfallen, kann aber nachgerüstet werden:

  • 1x 3C0 864 320 G 1QB Mittelkonsole mit Ablagefach sw ca: 64 €
  • 1x 3C0 858 337 33N Ablagefach ca: 77 € p. St
  • 2x 3C0 863 088 Halteklammer ca: 1,11 €
  • 1x 3C0 864 249 C TKK Abdeckung Armlehne unten sw ca: 17 € p.St.
  • 1x 3C0 035 707 A Aufnahme ca: 90 € p.St.
  • 1x 3D0 972 708 Flachkontaktgehäuse 8-pol. ca: 3 € p.St.
  • 3x 000 979 009 E Einzelleitung mit 2 Kontakten ca: 2,20 € p.St.

Umbau:

Achtung:

Bei arbeiten an elektrischen Systemen im Auto, solltet Ihr immer die Batterie abklemmen!

Beim Passat 3C erscheinen beim anklemmen der Batterie (nur wenn diese über einen längeren Zeitraum abgeklemmt war) einige Fehler (zb. ABS/ESP, Lenkunterstützung...) im Kombiinstrument. Diese löschen sich nach einigen Metern Fahrt von allein.

 

Voraussetzungen:

Bei mir ist Serienmässig schon verbaut gewesen, die FSE-Low, MFA+ und Multifunktionslenkrad.
Die Sachen sind, nach meinem momentanen Wissenstand Pflicht, wenn der Umbau klappen soll!
Für den hier beschriebenen Umbau muss zumindest die FSE-Low vorhanden sein.
Ich habe die meisten Teile sehr günstig bei E-Bay erstanden. Also schaut euch auch da oder beim Verwerter um.
Bei der Interfacebox könnt ihr auch andere verwenden (s.o.).




Hinweis:

Sollte bei euch euch ein RNS/RCD 510 verbaut sein und Ihr könnt oder wollt auf die Tastatur sowie den Bedienschalter in der Innenleuchte verzichten, dann ist diese gesamte Umrüstung natürlich nicht von Nöten!

Es reicht dann völlig wenn Ihr euch eine der mit "**" gekennzeichneten Premium Boxen sowie die Antennenleitung besorgt. Der Umbau besteht dann nur "noch" aus Tausch der FSE Box sowie verlängern der Antennenleitung vom Handyhalter zur Premium Box.
Die Bedienung erfolgt dann komplett übers RNS/RCD 510. Für die Sprachwahl muss dann noch die "Stern-Taste" umcodiert werden.

Das Laden des Telefons ist weiter über den Halter am AT-Brett möglich. Auch die Pannen- und Notruftaste funktionieren weiterhin.

Wie schon erwähnt, ist die Halterung in der Mittelarmlehne zum Modeljahr 2009 entfallen, kann aber gemäß der Anleitung nachgerüstet werden. Auch hierfür bei oben genannten Quellen Ausschau halten, da sonst ziemlich teuer.


Zu erst müsst ihr die Innenleuchte (vorn) ausbauen. Dafür wie auf dem Bild zu sehen, die Abdeckung weg hebeln und die dahinter liegenden 2 Torx Schrauben lösen. Die Leuchte heraus ziehen und die Steckverbindungen (Stecker Innenleuche und Stecker Micro) lösen.

Dann die Bedieneinheit einklippsen. Rechts daneben erkennt man die Aufnahme für das Miro.

Noch eins, nur von vorn.

Nun die Einzelleitungen halbieren und in das Kontaktgehäuse stecken.

Von den 6 Kabeln gehen 4 zur Interfacebox und 2 sind für die Beleuchtung da (Belechtungsplus und Masse).
Das liegt zum Glück schon alles in der Leuchte und muss nicht extra heraus geführt werden. Es gibt sogar, wie auf dem Bild zu erkennen, einen extra Steckplatz. Da ich Leider keinen passenden Stecker finden konnte, habe ich einfach auf Pin1 und Pin6, 2 vollisolierte Kabelschuhe gekrimpt. ***

*** Mir sind mittlerweile Stecker und Pins bekannt, daher diese verwenden!

Pin1 kommt aufs Belechtungsplus und Pin6 auf Masse.

So sieht das Ganze dann, Bereit zum Einbau aus.

Zuvor muss man noch 4 Kabel von der Innenleuchte...

...zum Beifahrerfußraum ziehen.

Nun die 4 Kabel mit den Kabeln des Tasters verlöten und isolieren.

Dann die Innenleuchte einsetzen...

... und zum Abschluss noch die neue Blende. Damit wäre die Innenleuchte fertig!

Nun geht es mit der Bedieneinheit im A-Brett weiter. Als erstes die Blende ums Radio abziehen. Dazu die Blende unten greifen und nach von wegziehen.

Den Stecker vom "Airbag" Off Zeichen, kann man abziehen. Ihr solltet aber die Zündung aushaben und sie auch aus lassen! Sonst gibt es einen Fehlereintrag im Kombiinstrument.

Nun kann man ganz einfach die Blende um den Warnblinkschalter entfernen und hat dann eine gute Möglichkeit einen Hebel anzusetzen um die mittlere Dekorblende ab zubekommen.

Die Dekorblenden rechts und links müssen natürlich auch noch runter! ;o)

Die linke ist nur geklippst, d.h. "Sehr Vorsichtig" entlang hebeln bis sie ab ist!

Die rechte Seite ist einmal geschraubt. Um an diese Schraube zu kommen, muss das Handschufach ausgebaut werden. Das HSF ist mit 7 Schrauben befestigt, 4 vorn/oben (wenn Deckel geöffnet) und 3 weiter hinten/unten. Achtung beim rausziehen, nicht die Kabel von der HSF-Beleuchtung bzw. Fussraumbeleuchtung abreissen!!!

Hier noch ein Bild von der Schraube mit der das rechte Dekor befestigt ist (ist ab Modelljahr 2009 entfallen!).

Jetzt die 2 Torx oberhalb der Schubladeneinheit heraus drehen. Und die Einheit nach vorn heraus ziehen.
Den Stecker vom Warnblinkschalter (WBS) trennen (geht etwas schwer, da dass irgendeine Federverriegelung ist)

Nun das Kontaktgehäuse (4pol.) bestücken, die Kabel verlängern und auch zum Fussraum Beifahrerseite ziehen.
Die neue Ablagefacheinheit hineinschieben und festschrauben. Den WBS aus der alten Einheit ausbauen und in die neue einrasten (das geht am Besten von hinten wenn das Kontaktgehäuse schon aufgesteckt ist). Die Telefonbedieneinheit wird auch nur eingeschoben (rastet hörbar ein), nicht vergessen den Stecker zu verbinden!!

Anmerkung:
Die hier beschriebene Verkabelung des Bedienteils entspricht der des originalen Plans. Wer sich etwas Arbeit ersparen will, kann die Bedieneinheit auch an den Quadlockstecker des Radios anschließen:

Quadlock <<>> Stecker Bedieneinheit
Pin 9 (orange/lila) <<>> Pin 2
Pin 10 (orange/braun) <<>> Pin 3
Pin 12 (braun) <<>> Pin 1
Pin 15 (rot/gelb) <<>> Pin 4

Nächster Akt, die gesamten Dekore wieder anbringen. Bei der Telefonbedieneinheit wird das Dekor nur aufgesteckt. Auf dem Foto erkennt man die Rastnasen.

Ebenso beim Dekor der rechten Schublade.

Dann noch die Blende WBS/Bedieneinheit aufstecken.

Nun die Radioblende...

... und zu guter letzt noch die Dekorblenden oben.

Damit wären diese Teilarbeiten auch abgeschlossen.

Hinter der Handyhalteraufnahme (unterm Handschufach) befindet sich die GSM-Antennenleitung/Kopplung sowie die Steckverbindung vom Handyhalter. Die Steckverbindungen trennen und an das zur Antenne gehende Antennekabel das Adapterkabel anschließen . Dieses nun in den Beifahrerfussraum verlegen! Der alte Handyschalenhalter kann nun auch abgebaut werden, muss aber nicht wenn das Loch im AT-Brett nicht anderweitig abgedeckt wird.

Wenn der Halter in der Mittelarmlehne nicht verbaut wird, sollte die Kabelsteckverbindung bestehen bleiben. Dadurch gibt es keinen Fehlereintrag und der Halter kann weiter zum Laden des Telefons benutzt werden.

So nun darf auch das Handschuhfach wieder eingebaut werden.


Die hier folgend beschriebene Nachrüstung der Handyhalteraufnahme in der Mittelarmlehne, ist nicht zwingend erforderlich. Der Halter am AT-Brett kann auch weiterhin zum Laden des Telefons verwendet werden.

Hier beginnt alles mit dem Ausbau der Mittelkonsole+Armlehne.

Dazu die untere Verkleidung abhebeln.

Dahinter befinden sich 2 Torx-Schrauben, diese heraus drehen.

Jetzt kann der hintere Teil einfach abgezogen werden.

Die Steckverbindung zur 12 V Steckdose (oder falls vorhanden zum Transformator) trennen.

Die beiden M6 Muttern lösen.

Den Sitz nach vorn fahren und diese Abdeckung entfernen. (diese Abdeckung und Schraube ist mit MJ 08 entfallen!)

Bei Fahrzeugen älter als MJ 08 muss dieser Schritt auch auf der Fahrerseite (FS) ausgeführt werden...

...und die dahinter liegenden Schrauben herausgedreht werden.

Im Fussraum Beifahrerseite (BFS) und FS gibt es Fahrzeuge mit und ohne Abdeckung, diese dann entfernen und die Schrauben heraus drehen.

Nun den unteren Teil der Verkleidung fassen und nach unten aus den Verrastungen ziehen.

Dann das Verkleidungsteil in Richtung Heck ziehen um aus der vorderen (bei der Schraube) Verrastung zu lösen. Dabei können die Metallklammern an der abgebauten Verkleidung haften. In diesem Fall diese abziehen und wieder an der Mittelkonsole befestigen (sonst gibts später Probleme beim Zusammenbau).

Auf der (FS) muss dieser Schritt auch ausgeführt werden.

Diese dahinter liegende Schraube heraus drehen.

Nächster Schritt; Schalthelbelverkleidung, Ascher, Climatronicblende, Climatronic und Radioblende ausbauen (siehe Anleitung Dekorblendentausch)!

Die Kabel die zur Schalthebelverkleidung gehen (ESP, Auto Hold usw.) sind unter dem Ascher geklippst, diese lösen.

Hinter der Climatronic-Bedieneinheit befinden sich noch 2 Torx-Schrauben. Diese heraus drehen.

Auf dem Bild ist nur 1 zu sehen, die andere befindet sich rechts.

Die Mittelkonsole hinten leicht anheben und zurück ziehen. Dadurch löst sie sich vorn vom AT-Brett.

Dann die Mittelkonsole vorsichtig heraus heben/kippen. (Muss über den Schalthebel gefädelt werden)

Nun habe ich mich ans entfernen der (unteren) Armlehenverkleidung gemacht. Dafür Armlehne öffnen, 2 große Schraubendreher nehmen und das ganze ringsum abhebeln. Dabei keine Rücksicht nehmen, das Teil kann man nicht ausbauen ohne es zu beschädigen. Die abgebrochenen Plastiknasen aus dem Deckel entfernen

Nun die Mittelkonsole umdrehen und diese 4 Torx-Schauben heraus drehen.

Dann kann man den hinteren Teil vom vorderen Teil der Konsole trennen.

Wenn man nun den hinteren Teil umdreht, kann man rechts und links diese 4 Schrauben lösen.

Nun kann das Ablagefach (bei geöffneter Armlehne) nach oben vom Halterahmen gezogen werden

Hier noch ein Foto vom aufstecken des neuen Ablagefaches. Ist dieses montiert kann auch das kleine Ablagefach (mit montierter Handyhalteraufnahme) eingebaut werden. (Einfach hinein legen und mit den Spannklammern an der Walze befestigen)

Die Mittelkonsole nun in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen bauen. Bitte lasst euch Zeit daführ. Es gibt sehr viele kleine Haken und Rastnasen die ineinander gehören (auf dem Foto sind einige zu erkennen). Die habe ich hier nicht alle aufgeführt. Ist auch nicht nötig, dass erklärt sich beim zusammen bauen, ganz von allein.

Dann die neue Armlehnenverkleidung einrasten lassen.

Auf dem Foto erkennt man eine der 4 Schrauben, mit der die Armlehne befestigt ist.

Nun das Kabel der Handyhalteraufnahme durchs Loch stecken...

den Gummistopfen einrasten und mit der Abdeckkappe verschließen.

Die Einzelkontakte halbieren und auf Pin 1, 2, 3, 7 und 8 einstecken. Das Kontaktgehäuse schließen. Die Einzelleitungen verlängeren, isolieren und mit dem Gewebeklebeband zu einem Kabelbaum wickeln.
Diesen dem Mitteltunnel entlang (unter dem Teppich) zur FSE-Blackbox verlegen.

Dann die Mittelkonsole bis auf die hintere Verkleidung komplett montieren.
Stecker Handyhalter verbinden...

und rechts unten auf die Befestigung stecken.

Nun noch die hintere Verkleidung montieren.

So sieht die Mittelarmlehne..

... nun aus.

Im Fussraum Beifahrerseite sollten nun 4+4+5 Kabel (oder 4+4 Kabel) und eine Antennenleitung liegen. :o))
Diese müsst ihr unter der Schwellerabdeckung bzw. unterm Teppich zur Blackbox (BB) unterm Beifahrersitz ziehen.

 

 

 


Den Sitz ganz nach hinten schieben, den 54 pol. Stecker lösen (den Verriegelungsbügel öffnen). Die 3 Schrauben der BB lösen und die neue gleich fest schrauben.

Nun den 54 pol. Stecker zerlegen und Adern (Einzelleitungen die dann mit den verlegten Kabeln verbunden werden müssen) nach folgender Liste einstecken oder mit auf vorhandenes Kabel aufklemmen:


Notruftaster Innenleuchte(T6) >> FSE-BB(T54):

Pin 2 >> Pin 28 (Steckplatz frei)
Pin 3 >> Pin 30 (Steckplatz frei)
Pin 4 >> Pin 31 (Steckplatz frei)
Pin 5 >> Pin 27 (Steckplatz frei)
(wer oben ordentlich gelesen hat, weiß wo Pin1 und 6 sind ;o) )

Tastatur Bedieneinheit(T4) >> FSE-BB(T54):

Pin 1 >> Pin 39 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)
Pin 2 >> Pin 17 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)
Pin 3 >> Pin 18 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)
Pin 4 >> Pin 1 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)

Handyhalter(T8) >> FSE-BB(T54):

Pin 1 >> Masse (z.B. Pin 2)(mit aufs vorh. Kabel klemmen)
Pin 2 >> Pin 38 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)
Pin 3 >> Pin 37 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)
Pin 7 >> Pin 47 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)
Pin 8 >> Pin 48 (mit aufs vorh. Kabel klemmen)

 

Die Kabel mit dem Gewebeklebeband zu einem "neuen" Kabelbaum wickeln.
Den Stecker wieder zusammen bauen...

... und auf die BB aufstecken. Dann noch das GSM Kabel einstecken, die Abdeckung anbringen dann die Zündung einschalten! Wenns raucht habt ihr Pech gehabt... *löl*, bei mir gab es nun in der MFA diesen Menüpunkt mehr.

Nach dem Koppeln mit dem Handy sieht das Menü so aus.

Fertig!!!!!!!



Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung
Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen "Memphis"