So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
4Ringe ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen VW Passat TDI 140 PS von 2.2006 mit

Kundenfrage

Hallo,
ich habe einen VW Passat TDI 140 PS von 2.2006 mit der Motorkennung BMP. Der Motor ist defekt und muß ausgetauscht werden. Ich habe nun ein Angebot bekommen einen kompletten Motor, ebenfalls 2.0 TDI, ebenfalls 6-Gang-Getriebe, mit Getriebe und allen Aggregaten, wie Turbolader, Kabelbaum, Motorsteuerung , Partikelfilter, Tank, Lichtmaschine, etc. Der Motor, aus ebenfalls einem Passat (allerdings BJ 11/2010) hat aber die Kennzeichnung CBA und das Getriebe die Kennzeichnung LNZ. Der verkaufende Händler versicherte mir, daß man, wenn die komplette Einheit getauscht wird, es keine Probleme geben würde. Ich bin mir aber noch nicht sicher!

Stimmt das? Worauf muss ich noch achten?

Würde mich über eine Antwort freuen

Gruß
Rainer H.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

der neue Motor hat wahrscheinlich den Kennbuchstaben CBAB. (sollte 4-Stellig sein)
BMP ist ein Pumpe-Düse-Motor und der CBAB hat ein Common-Rail Einspritzsystem. Das heisst da müßte wirklich Alles! getauscht werden. Da es dabei um vernetze Systeme geht ist die Frage, was eine 2006er Wegfahrsperre zu einem 2011er Motorsteuergerät sagt und wie das ABS darauf reagiert. Die Aussage, das es keine Probleme gibt, würde ich nicht teilen. Das gibt mit Sicherheit sogar massive Sorgen! Die nächste Frage ist, wer das ganze dann einträgt und was das noch nach sich zieht? Abgasgutachten etc.
Ich würde jedenfalls drigend davon abraten.

Mit freundlichen Grüßen

4Ringe


Seit 1988 in der AUDI / VW - Organisation. KFZ-Meister seit 1995. Diagnose / Elektronik / Klima / Infotainment

Ähnliche Fragen in der Kategorie Volkswagen