So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Ich hatte vor 2 Tagen meinen T5 nach einer Getriebeinstandsetzung

Kundenfrage

Ich hatte vor 2 Tagen meinen T5 nach einer Getriebeinstandsetzung aus der Werkstatt abgeholt. Schon nach ca. 20 km traten folgende Fehler auf.
- Knallen und Krachen verbunden mit einem starken Ruck, beim schalten
- Der vierte Gang geht fast gar nicht oder sehr schwer rein
- wenn die Moteordrehzahl und die Drehzahl der Räder gleich sind (one Last), dann entsteht ein permanentes Klirrgeräusch
- wenn man schnell Gas weck nimmt, dann ist auch ein deutliches Ruckel- knallgeräusch zu hören
Der Getriebeinstandsetzer aus HH meinete das giebt sich, was ich allerdings nicht glaube.
Kann mir jemand weiterhelfen?
Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
es ist in diesem Fall davon auszugehen, dass der Fehler direkt mit der Arbeit am Getriebe zusammen hängt. Diesen Fehler, muss die Werkstatt, die die Arbeit durchgeführt hat auch wieder beheben. Sie haben auf die durchgeführte Arbeiit eine Gewährleitung von einem Jahr. Wenn Sie nun etwas verändern oder eine andere Werkstatt an dem Bauteil eine Arbeit durchführt kann diese erlöschen, so das Sie keine Ansprüche mehr hätten. Dies sollten Sie nicht riskieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich hatte gehofft etwas technikwissen zu bekommen, damit ich mir von der Werkstatt "keinen vom Pferd" erzählen lassen muß.

Welche Ursachen haben die Fehler?

Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr whrscheinlich wurde die Kupplung bei der Erneuerung nicht richtig zentriert. Wenn dies geschiet, sind die Fehler sehr häufig wie bei Ihrem Fahrzeug. Eine genauere Diagnose kann man nur nach dem Ausbau der Kupplung sehen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Tut mir leid, aber dass sind keine Antworten für die man etwas bezahlen möchte. Viel zu allgemein. Absolut keine Hilfe. Was heißt Zentriert? Das höre ich im Zusammenhang mit einem Getriebe zu ersten Mal.

Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn die Kupplung erneuert wird, wird bei der Monatage ein Zentrierdorn benutzt, um die Kupplungsscheibe bei der Montage der Druckplatte richtig fixieren kann. Wenn dies nicht gemacht wird oder hierbei ein Fehler geschiet, sitzt die Kupplungsscheibe nicht richtig und dadurch entstehen die Fehler und die Geräsuche.
Auf dem Bild sehen Sie die Druckplatte, durch die Öffnung wird der Zentrierdorn eingeführt um die Kupplungsscheibe fixieren zukönnen. Dies ist übrigens eine zerstörte Druckplatte aus einem T5.
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
ollte ich Ihnen mit meiner Antwort geholfen haben, bitte ich um Akzeptans und um eine hoffentlich prositive Bewertung.
Ihr angezahlter Betrag wird erst nach der Betätigung des Buttons Akzeptieren an mich weitergeleitet.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ihre Antworten sind nicht wirklich hilfreich. Wenn es die Kupplung wäre, die da nicht richtig zentriert ist, dann würde doch eine starke Vibration zu spüren sein. Es treten aber nur die Fehler auf, die ich Anfangs beschrieben habe.
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist nicht richtig, eine unzentrierte Kupplung muss keine Vibrationen verursachen.