So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Wir haben einen VW Multivan

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!
Wir haben einen VW Multivan BJ 2005 mit 96 kW - und folgedes Probleme:

So alle 2 Wochen fällt der Kühlwasserstand so weit, dass die Warnlampe leuchtet.
Außerdem leuchtet so alle 5 bis 7 Tage - Ölstand prüfen - auf - dabei genügt es dann den Öldeckel kurz zu öffnen und wieder zu schließen.
Eien Druckprobe beim Kühlwasser hat kein negatives Ergebnis gebracht - der Druck konnte gehalten werden.

Bei den Schiebetüren springt beim Tür Öffner an der Stirnseite in Fahrtrichtung ab, weil der Türöffner zu viel Spiel hat....

Was kann ich tun?

Danke XXXXX XXXXX Kühn
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen Herr Kühn,

Bezüglich der Ölwarnung hört sich das nach einem -relativ häufigen- Defekt des Ölsensors unten an der Ölwanne an.

Zurückgesetzt wird die Warnung aber durch einen Haubenkontaktschalter.
Wird kein Öl aufgefüllt und bleibt der Ölstand unter Sollwert (bzw. das Steuergerät denkt dies auf Grund falscher Sensorwerte), wird die Ölwarnung nach ca. 100 km erneut angezeigt, was sich eventuell mit den von Ihnen angegebenen 5 Tagen deckt.


Ist es bei dem Kühlmittelproblem so, dass es sich ebenfalls nur um die Warnanzeige handelt oder ist am Ausgleichsbehälter sichtbar, dass Kühlmittel fehlt?


Bitte versuchen Sie, das Problem mit der Schiebetür genauer zu beschreiben.


Vielen Dank :)


 

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.



Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Werden Tipps zu Arbeitsabläufen und Reparaturen von Ihnen in die Tat umgesetzt, geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss jeder Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen meine Person. Ich gehe immer davon aus, dass zumindest grundlegene Kenntnisse der Kfz-Technik, der Arbeitsabläufe an einem PKW sowie der Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind. Reparaturtipps richten sich daher an Kfz-Mechaniker oder erfahrene Heimwerker.
Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlichen Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern ist lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Hoffmeister!

 

Danke für die Antwort! Laughinggraphic

 

Bezüglich Kühlmittelproblem - es fehlt pro Woche ca. 3/4 Liter Kühlflüssigkeit - interessant ist auch, dass es meist am Montag fehlt, wenn 2,5 Tage mit dem Multivan nicht gefahren wird! Es gibt keine Flecken am Boden, es gibt keinen Hinweis, dass Kühlflüssigkeit im Öl wäre und es riecht im Motorraum auch nicht nach Kühlflüssigkeit.

 

Schiebetüren - bei den Türöffneren der Schiebetüren handelt es sich um einen Kippmechanismus bei dem an der Stirnseite der Lack abspringt - siehe Foto!

 

Danke für die rasche Antwort!!

 

Günther Kühn