So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mario Simon.
Mario Simon
Mario Simon, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 7
Erfahrung:  KFZ -Mechaniker / KFZ Karosserie Schlosser seit 1985 bei VW Audi
38838625
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
Mario Simon ist jetzt online.

Hallo Ich habe ein Problem mit der Bremse eines VW K fer bj

Kundenfrage

Hallo
Ich habe ein Problem mit der Bremse eines VW Käfer bj 65
Komplette Bremse Neu , bremste auch gut bis dann der Druck sich immer mal aufbaut so das die Bremse fest hing Ich habe dann am Hauptbremszylinder die Stange gelöst und den weg verkürzt ,funktionierte soweit auch aber nach 15 km wieder das gleiche ( wenn die Bremse kalt ist ging der Druck zurück so das alle Räder frei waren)
Dann nach einer erneuten einstellung ging der Druch plötzlich ganz weg , also keine Bremse mehr . Ich besorgte mir erneut einen Hauptzylinder aber seit dem bekomm ich kein Druck mehr auf der Bremse stundenlanges entlüften 2-3 liter bremsflüssigkeit sind durch und das mit einen modernen entlüftungsgerät Ich weiß nicht weiter
Den letzten H zylinder hab ich mal zerlegt aber nichts gefunden
Was mach ich falsch
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Volkswagen
Experte:  Mario Simon hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo

Also alles nochmal von vorne!... So wie ich das verstanden habe hat das entlüften der Bremse nichts gebracht. Ich denke mal das du die Regeln beim Entlüften beachtet hast also den weitesten Weg zum Hauptbremszylinder wäre hinten rechts. da fängst du an dann hinten links....vorne rechts und vorne link.. ABER nun kommt das aber!.. Hebe das Auto hinten hoch (am besten wäre eine Hebebühne. Dann findest du wo die Bremsleitung nach hinten geht an der hinteren Spritzwand einen Verteiler. Sieht aus wie ein Kreuz. Dort lösst du ein bisschen die leitung und entlüftest! dann ziehst die Leitung wieder fest! und entlüftest wie oben beschrieben. Das entlüften am besten mit zwei Personen und ohne moderne Entlüftungsgeräte.. Bedenke du hast ein älteres Semester als Auto :-)))) Nein Scherz beiseite.. Versuche mal wirklich von Hand zu entlüften... Habe ich an meinen Käfer auch gemacht... Die Krabbler mögen das !

Viele Grüße Mario Simon

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo

 

Ich bin jetzt bei den Bremsen alles noch mal durchgegangen Habe wie Sie beschrieben haben den Wagen hinten fast 80 cm angehoben und entlüftet ( Kreuz ), aber ich bekomm

weiterhin kein Druck aufbau in der Bremse

Habe den Verdacht das der Hauptbremszylinder durch den modernen Entlüftungsautomat drauf gegangen ist

Wäre das möglich ??

Habe jetzt einen neuen geordert wie soll ich jetzt am besten vorgehen

Habe von 1980 bis 1990 als kfz Mechaniker gearbeitet

Jetzt mach ich das als Hobby

Aber ehrlich gesagt sowas hab ich noch nie erlebt

Hof Sie können mir helfen

Experte:  Mario Simon hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo

Ich denke auch das der HBZ durch den Automat draufgegangen ist!.. Immer vorausgesetzt das der HBZ ordnungsgemäß eingebaut worden ist.. Die Leitungen am HBZ odentlich fest sind und das Sie auch den richtigen HBZ für Ihren Käfer verbaut haben !! etc... Es ist natürlich schwierig so eine Ferndiagnose zu stellen bzw gerade in diesen Fall zu helfen!. Also ich würde jetzt den neuen HBZ einbauen und dann mit einen Freund zusammen von Hand entlüften! So wie es sich schulmäßig gehört!!..Aber bitte dran denken wirklich schulmäßig... den längsten Weg zu erst und dann langasam sich nach vorne arbeiten!.. Also eigentlich ist das kein riesen Geheimniss das entlüften aber irgendwie scheint bei Ihnen der Wurm drin zu sein!...

Viel Erfolg wünsche ich

Gruß...Mario Simon

www.marios-classic-garage.de



Verändert von Mario Simon am 30.05.2010 um 08:59 Uhr EST