So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Volvo
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volvo hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo,könnte dieser Motor in mein Volvo v40 19 TD Motorblock

Kundenfrage

Hallo,könnte dieser Motor in mein Volvo v40 19 TD Motorblock kennung F8T/D4192T2 BJ 1999 passen ? Motor Turbodiesel F9Q736 F9Q 736 Renault Megane Scenic 1.9 DTI 72KW Bj.01
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Volvo
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Meinen Unterlagen nach unterscheiden sich die beiden Motoren schon im Verdichtungsverhältnis ( 19,5 : 1 Volvo, 18,3 : 1 Renault) - aus diesem Grund können Sie den Renault Motor leider nicht verbauen. Der Block ist ist zwar vom Prinzip her identisch - die Motorentechnologie hat Volvo ja von Renault "zugekauft", man kann die Motoren aber nicht einfach quertauschen. Die Elektronik in Ihrem Volvo ist auf ein anderes Verdichtungsverhältnis ausgelegt, selbst wenn man den Renaultmotor ohne größere Modifikationen einbauen könnte würde er nachher nicht richtig laufen oder permantent in den Notlaufbetrieb gehen.

Ein ganz anderer Aspekt wäre der rechtliche : würde man den Renault-Block verbauen wäre das zulassungstechnisch problematisch - auch wenn die Motoren dem gleichen Technologieträger entstammen wäre dies dennoch eine Modifikation am serienmäßigen Motor für die es keine Zulassung gibt; Es wurde de facto ein Fremdteil eingebaut. Würde man den Umbau nicht eintragen lassen (was mangels Gutachten so gut wie kaum möglich ist) bedeutete dies den Verlust der Betriebserlaubnis des Fahrzeuges womit folgende Tatbestände erfüllt wären:

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
Steuerhinterziehung

Es kann also ein sehr teurer Spaß werden. Natürlich kann man sagen:" Wo kein Kläger da kein Richter" und ein anderer Motorblock fällt natürlich niemandem auf - ich muß aber auf diesen oft nicht bedachten Umstand hinweisen.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Ich wollte wissen ob die bauteile die selben sind ?Zylinderkopf Dieselpumpe Klimaagregat und Motorblock tragen doch die gleichen bezeichnungen,wo ist da das problem ? ich benötige einfach nur die ersatzteile passen die nun oder nicht ?
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es wäre dann sicher hilfreich gewesen, wenn Sie diese Info auch in die Frage eingebaut hätten, oder?

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Ihre Frage bezog sich nur auf den Motor bzw. den Block daher bin ich nur darauf eingegangen.

Die Einspritzpumpen sind unterschiedlich.
Beim Volvo ist die Bosch H87309 eingebaut.
Der Renault hat eine Bosch VER 803-1 Pumpe mit anderen Injektoren (KBEL 58P 146/ 7) was auch eine andere Zylinderkopfkonstruktion vermuten lässt - hier gilt aber auch für den Fall das es passen sollte das es sich um Teile eines Fremdherstellers handelt es sei denn, es ist auf dem Renault-Zylinderkopf eine Volvo Teilenummer zu lesen die zu Ihrem Fahrzeug passt.

Es gibt für den Volvo drei unterschiedliche Kompressorvarianten:

  1. Sanden ID V 16
  2. Zexel DKS15CH
  3. Sanden 7H15

jeweils entweder mit 119 oder 113 mm Riemenscheibe.

 

Renault verwendet folgende Kompressoren:

 

  • Sanden SD7H15
  • Sanden SD6V12
  • Delphi V5 in zwei Varianten

jeweils entweder mit 123 oder 125 mm Riemenscheibe.

 

 

Die Teile können demnach also nicht quergetauscht werden.

 

Ich wünsche ein schönes Osterfest und verbleibe

 

mit freundlichen Grüßen,

 

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro