So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Verwaltungsrecht
Zufriedene Kunden: 17039
Erfahrung:  18Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verwaltungsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich würde gerne wissen, was genau in dem Zeugnis stehen

Beantwortete Frage:

Hallo, ich würde gerne wissen, was genau in dem Zeugnis stehen muss, um eine leitende Position zu beschreiben, damit die Altgesellenregelung bei meinem Konditor greift. Er hat genügend Gesellenjahre und nur noch die vier Jahre in leitender Position müssen bestätigt werden...
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verwaltungsrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:
Eine leitende Stellung ist dann gegeben, wenn der Geselle eigenverantwortliche Entscheidungsbefugnisse hatte.
Sie müssen also in das Zeugnis schreiben, was Sie ihm übertragen haben, damit er es eigenveratwortlich ausübt, was er ohne Rücksprache mit Ihnen eigenverantwortlich erledigen konnte
Haben Sie ihm die Bestellungen der Zutaten übertragen, etc
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen
Bitte fragen Sie gerne nach
wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es kommt konkret darauf an, was er in ihren Betrieb erledigt hat „Indizien für eine "leitende Stellung" können etwa die Möglichkeit zu selbständigen, eigenverantwortlichen Entscheidungen in wesentlichen betrieblichen Angelegenheiten, Entscheidungsbefugnisse in organisatorischen Angelegenheiten des Betriebes, Weisungsbefugnisse gegenüber anderen Mitarbeitern in wesentlichen betrieblichen Angelegenheiten Die Tätigkeit muss sich von derjenigen anderer Mitarbeiter und derjenigen eines Durchschnittsgesellen unterscheiden
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Liebe Frau Schiessl,
Vielen Dank, ***** ***** vielleicht - neben der Bestellung der Zutaten - noch weitere Tipps, wie genau man die Leitungsfunktion bestätigen kann? Ich habe im Internet gelesen, dass es schon einige Urteile gab bzw., dass bei einigen die Leitungsfunktion nicht anerkannt wurde... Wir haben nur eine Chance, deswegen wäre es wichtig, dass die leitende Funktion anerkannt wird. Danke ***** ***** Grüße, Alexa Grau
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Zum Einen würde ich die leitende Funktion einfach wörtlich im Zeugnis bestätigen.
Dann würde ich schreiben, dass er die anderen Angestellten anleiten durfte, Ihnen gegenüber also weisungsbefugt war.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ic müsste die in Ihrem Betrieb genau anfallendenden Tätigkeiten wissen, und wie er organisiert ist.
Dann kann ich Ihnen besser helfen
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Möchten Sie gerne telefonieren ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Liebe Frau Schiessl,

Danke für Ihre Mühe.

Ich habe jetzt folgendes in das Zeugnis geschrieben:

Aufgrund seiner hervorragenden Fachkompetenz und der Erkrankung und des Todes unserer Konditormeisterin und hat Laurent Fleury die Backstube vom 01.08.2005 bis 31.12.2010 selbstständig geführt. Er war unter anderem für folgende Bereiche eigenverantwortlich zuständig:



  • Personalplanung im Bereich Konditorei

  • Urlaubsplanung

  • Rohstoff- und Warenbestellung

  • Kalkulation von Produkten

  • Absprache mit Lieferanten und Preisverhandlung

  • Einführung neuer Produkte zur Ergänzung des bestehenden Sortiments

  • Überwachung und Regulierung der Produktionsabläufe im Bereich Konditorei

  • Führung der Mitarbeiter (zwei Gesellen und ein Auszubildender)

  • Herstellung von Torten (Sahne-, Creme-, Obst- und Moussetorten), Blätter-, Mürbe-, Hefe- und Plunderteigen, Stollen, Honigkuchen, Brötchen und Kleingebäck, Festtagstorten nach Wunsch der Kunden, Schokoladen- und Marzipanfiguren, Kuvertüre, Marzipan, Nougat und Dekorationselementen

  • Zubereitung von Füllungen und Glasuren

  • Kundenberatung und Verkauf.


Herr Laurent Fleury ist ein stets sehr motivierter, engagierter und zuverlässiger Mitarbeiter, der alle Arbeiten selbstständig, zielgerichtet und sorgfältig ausführt. Die unter seiner Leitung hergestellten Produkte halten selbst höchsten Qualitätsanforderungen stand.

Aufgrund seiner schnellen Auffassungsgabe arbeitet er sich schnell und sicher in neue Aufgabenbereiche ein. Herr Laurent Fleury ist ein sehr belastbarer Mitarbeiter und stets in der Lage, auch schwierige Aufgaben zu erfüllen.

Er zeichnet sich durch ausgezeichnete und fundierte Fachkenntnisse aus, die er stets eigenständig erweitert und vertieft.

Die ihm übertragenen Arbeiten führte er stets zu unserer größten Zufriedenheit aus. Sein freundliches und teamorientiertes Verhalten macht ihm bei Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen beliebt.

Auch von unserer Kundschaft wurde Herr Fleury in hohem Maße geschätzt, da es ihm stets gelingt, selbst ausgefallene Wünsche sehr schnell und sicher zu erfüllen.

Laurent Fleury ist eine exzellente Fach- und Führungskraft, mit der wir jederzeit sehr gerne wieder zusammenarbeiten würden.

Meinen Sie, dass das ausreichend ist, um eine leitende Tätigkeit zu bestätigen?

Danke ***** ***** Grüße

Alexa Grau

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es fehlt noch, dass er Ihre anderen Angestellten anleitete, ihnen gegenüber also weisungsbefugt war. Er verstand es , in hervorragender Weise die anderen Mitarbeiter anzuleiten, so dass sie alle Aufgaben, die er ihnen übertrug mit großem Erfolg verwirklichen konnten. Er hat die Mitarbeiter unterstützt, und sie ihren Fähigkeiten entsprechend eingesetzt. Konflikte wurden fair gelöst. Die " ihm übertragenen " Aufgaben durch seine Aufgaben ersetzen, die er eigenverantwortlich löst. Dann haben Sie beim Verhalten die Kunden vergessen wenn ich helfen konnte würde mich eine positive Bewertung und somit Bezahlung sehr freuen.
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Verwaltungsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.