So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verwaltungsrecht
Zufriedene Kunden: 2920
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verwaltungsrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Ich habe zur Zeit 7 punkte in Flensburg und wurde verwarnt. Ich

Kundenfrage

Ich habe zur Zeit 7 punkte in Flensburg und wurde verwarnt.
Ich habe aber noch ein owi Verfahren mit einem Punkt laufen.Tattag War vor der Verwarnung. Wenn ich den Einspruch jetzt zurück nehme, Bleibt es denn bei 7 Punkten, da ich zum letzten Tattag 8 Punkte erreicht hätte und damals noch keine Verwarnung erhalten hatte
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verwaltungsrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,
die Verwarnung gibt es nur bei Überschreitung gewisser Punktegrenzen.
Eingetragen wird ein Punkt erst, wenn die Entscheidung rechtskräftig ist. Eine "rückwirkende" Eintragung gibt es nicht.
Wenn Sie also jetzt 7 Punkte nach neuem Punktesystem (seit Mail 2014) wirklich haben sollten, würde nach Rücknahme des Einspruchs, wenn zwischenzeitlich kein Punkt getilgt wurde, der 8. Punkt eingetragen werden und der Führerschein wäre weg.
Stimmt der Sachverhalt also wirklich so, wie geschildert, sollten Sie das Verfahren um den 8. Punkt so lange wie möglich in der Schwebe halten, bis wieder Punkte getilgt sind.
Das neue Punktesystem bei neu nach der Reform eingetragenen Punkten hat den Vorteil, dass die Tilgungsfristen nicht mehr davon abhängig sind, zwischenzeitlich Punkte dazukommen.
Gruß